Zimmergewehrschießen 2013

Nach der Jahreshauptversammlung des ASKÖ-Aschbach am letzten Aprilwochenende, an welcher auch der Gußwerker Bürgermeister Michael Wallmann und – in Vertretung des ASKÖ-Verbandes – Hans-Peter Brandl aus St. Sebastian teilgenommen haben, fand am 27. und 28. April 2013 das 81. Zimmergewehrschießen statt. Es wurde mit Kleinkalibergewehren auf 3 Schießständen 10 m stehend frei geschossen.

Zimmergewehrschießen

13 Damen und 17 Herren lieferten sich an den beiden Tagen einen Bewerb der besonderen Art. Ununterbrochen wurde auf einer der Scheiben geschossen. Eine Serie bestand dabei aus Fuchs, Rehbock, Wildschwein und der sogenannten Ringscheibe. Bei fünf Schüssen konnten pro Scheibe 50 Ringe erreicht werden.

Und dabei entstand ein erbitterter Konkurrenzkampf unter den Schützen. Jederzeit konnte eine Scheibe nachgekauft werden und somit wurde die Deckserie für die Sieger ermittelt! Wenn zum Beispiel zwei Schützen gleiche Ringzahl hatten, dann zählt bei dieser Art des Bewerbs das Ergebnis der besseren Deckserie.

So blieb es am Sonntag bis zum Abend spannend und der Ehrgeiz der Schützen riss nicht ab. Möglicherweise auch deshalb, weil es bis zum neunten Platz einen Pokal gab.

Zum Resultat:

Herren
Goldgruber Hannes / 189
Lasinger Richard / 180
Prettenhofer Franz / 174

Damen
Lasinger Marietta / 174 Ringe
Goldgruber Monika / 171 Ringe
Höhn Michaela / 156 Ringe / Deckserie 44

 

Weiters wurde auf den Hirsch geschossen, hier ging es in der Damen- und in der Herrenklasse jeweils um den Wanderpokal. Der Damen-Wanderpokal wurde übrignes vom Autohaus Gußwerk, Familie Ulrich gespendet. Hoffentlich hat die Familie Lasinger so viel Platz für die vielen Pokale, die am Wochenende in ihren Besitz überging.

 

Damen
1. Lasinger Marietta / 49 Ringe – DS 47, 47, 47, 46
2. Goldgruber Monika / 49 Ringe – DS 47, 47, 40
3. Trippel Marianne / 47

Herren
1. Lasinger Richard / 50 Ringe – DS 46
2.Sommerauer Josef / 48 Ringe
3. Trippl Erwin / 47

 

Sektionsleiter Berthold Ebner war mit dem Ergebnis sehr zufrieden und freut sich bereits jetzt auf den nächsten Bewerb im November 2013.

Danke an alle Schützen und Helfer, die diese Veranstaltung und den Verein unterstützt haben.

 

Bericht und Fotos:

ASKÖ Aschbach / Michaela Höhn

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.