Mariazell wurde Mitglied bei den „Kleinen Historischen Städten“

Die KHS-Familie hat Zuwachs bekommen! Mit Mariazell ist Mitte März 2013 ein neues Mitglied in den Kreis der Kleinen Historischen Städte gestoßen, einem touristischen Zusammenschluss von nunmehr 14 Kleinstädten in Österreich. Johann Kleinhofer: „Wir verfolgen schon seit längerer Zeit die Aktivitäten der Angebotsgruppe und sind froh, dass es nun geklappt hat.“

Mariazell

Mariazell mit seinen 1.500 Einwohnern wurde 1948 zur Stadt erhoben und zählt zu den wichtigsten Wallfahrtsorten Europas. Sowohl Papst Johannes Paul II (1983) als auch Papst Benedikt XVI (2007) besuchten die Kleinstadt in der oberen Steiermark. Im kleinen Städtchen stehen knapp 20 Häuser unter Denkmalschutz, darunter natürlich auch die Basilika von Mariazell mit der berühmten Gnadenstatue, der Magna Mater Austriae. Insgesamt stehen in Mariazell 1500 Betten zur Verfügung.

Über die Grenzen hinaus hat sich der Mariazeller Advent einen Namen gemacht. Hier ergeben sich ausgezeichnete Anknüpfungspunkte mit den Kleinen Historischen Städten, wo das Thema „Advent“ besetzt ist. Die Bürgeralpe, der Hausberg von Mariazell, ist die Naturkulisse der Stadt – somit regiert auch hier die intakte Natur bis in das Herz der Stadt. Zu den Veranstaltungshighlights zählt sicherlich die Mariazeller Bergwelle mit einer Fülle an Konzerten.

„Mariazell erfüllt alle Kriterien für die Mitgliedschaft bei den Kleinen Historischen Städten und ist eine große Bereicherung“, so Geschäftsführerin Eva Pötzl. Kriterien für die Aufnahme als KHS-Mitglied sind eine gute touristische Infrastruktur, denkmalgeschützte historische Bauwerke bzw. Stadtteile und eine Einwohnerzahl bis zu 80.000.

Mariazell ist nach Judenburg und Radkersburg nun die dritte Stadt aus der Steiermark im Marketingverbund. Weitere Städte sind unter anderem Bad Ischl, Gmunden, Steyr, Baden und Feldkirch.

 

Bericht:

OTS, KHS

 

Foto:

Mariazell Online

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.