Wanderausstellung des Alpenvereins

„bergauf“ – Wanderausstellung des Alpenvereins geht auf Reisen – Faszinierende Einblicke in den Bergsport und die Vereinsgeschichte von 1862 bis 2012

Pünktlich zu seinem 150-Jahr-Jubiläum präsentiert der Alpenverein seine spannende und bewegte Geschichte in einer Ausstellung. Um der Öffentlichkeit einen Einblick in die Gründung und Entwicklung des Alpenvereins, seine Etablierung als Naturschutzorganisation, in die Vielfalt des Bergsports, aber auch die dunkle Vergangenheit im Nationalsozialismus zu bieten, schickt der größte alpine Verein seine Wanderausstellung quer durch Österreich. Nicht nur im Alpenverein-Museum in Innsbruck, sondern auch auf der Franz-Josefs-Höhe und in der Riegersburg gastieren die Tafeln zum Zeitraum 1862-2012.

Wanderausstellung ÖAV

In ganz Österreich wird im Jubiläumsjahr auf die Geschichte des Alpenvereins Bezug genommen. Infotafeln zum Zeitraum 1862-2012 werden auf Reisen geschickt und machen Station in den Bundesländern. Die Wanderausstellung des Alpenvereins beleuchtet die 150 Jahre seines Bestehens, seine vielseitigen Strömungen, politische Turbulenzen und die aktuellen und künftigen Aufgaben. Thematisiert werden neben der Entstehungsgeschichte des Alpenvereins auch der Werdegang des Bergsports selbst, die Erschließung der Alpen, die belastende Zeit des Nationalsozialismus sowie der Neubeginn danach.

Blick zurück auf 150 Jahre Alpenverein
„Der Alpenverein hat die Gesellschaft im Laufe seiner 150-jährigen Geschichte stark geprägt – und hat bis heute nicht an Bedeutung verloren. Im Gegenteil, die stetig wachsende Begeisterung für den Verein ist ein Vertrauensbeweis und zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, betont Alpenvereinspräsident Dr. Christian Wadsack.

Von 19. August bis 6. September können Sie die Ausstellung in Mariazell besuchen. In der „Arche des Waldes“ auf der Mariazeller Bürgeralpe ist die Ausstellung in diesem Zeitraum täglich von 10 – 16 Uhr für Sie geöffnet.

 

Bericht:

ÖAV – Presseaussendung

Foto:

© Alpenverein-Museum, Innsbruck

 

 

1 Antwort

  1. Franz Girrer sagt:

    Ausstellung ist sehr interessant. Die Geschichte des Alpenvereins ist sehr übersichtlich dargestellt und für Interessierte sicher sehenswert. Übrigens ist der Eintritt für Mitglieder des ÖAV Mariazellerland kostenlos.Außerdem gibt es noch eine kleine Bilddokumentation über 130 Jahre Alpenverein Mariazellerland. Danke den Veranstaltern das die Ausstellung nach Mariazell gebracht wurde und den Verantwortlichen für die zur Verfügungstellung des Ausstellungsortes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.