Heiligen Brunn-Kapelle nach Renovierung eröffnet

Beliebter Ort für Pilger wurde mit Unterstützung von „Kleinspendern“ in drei Jahren außen und innen gänzlich renoviert.

Große Freude unter Pilgern und Förderern von Mariazell: Mit der Eröffnung der grundlegend renovierten Heiligen Brunn-Kapelle am Mittwochabend ist eine beliebte Station der Wallfahrer für Gebet, Volksfrömmigkeit und Kraftholen wieder zugänglich. Die Kapelle ist ein „starker Anziehungspunkt für Pilger vor allem aus den Nachbarländern Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien und Kroatien“, so der Superior von Mariazell, Pater Karl Schauer, im Gespräch mit „Kathpress“.

Heiligen Brunn - Kapelle

Die starke Verbundenheit der Pilger mit der Heiligen Brunn-Kapelle zeige sich auch darin, dass die gesamten Renovierungskosten in der Höhe von rund 650.000 Euro durch viele „Kleinspender“ aufgebracht wurden. Insgesamt drei Jahre dauerte die Generalsanierung der Kapelle, die gerne als Taufkapelle genutzt wird und bei der Wallfahrer mitunter „kanisterweise“ das Wasser mitnehmen. So wird dem Wasser aus der Kapelle eine heilende Wirkung bei Augenkrankheiten nachgesagt.

Sowohl außen wie auch innen wurde kräftig und fachkundig Hand angelegt: Die feucht gewordenen Kapelle wurde im Außenbereich von Erdmassen freigelegt, trockengelegt und saniert. Danach wurde der gesamte Innenbereich renoviert. Die vier Deckenfresken erstrahlen jetzt in neuem Glanz und zeigen biblische Motive zum Thema Wasser. Auch der Altar und die beiden Brunnen im Kirchenraum wurden restauriert.

Der St. Lambrechter Abt Otto Strohmaier feierte mit zahlreichen Gläubigen und Mitgliedern des Spendenvereins „Freunde der Basilika Mariazell“ die Messe zur Eröffnung der Kapelle. Die „inoffizielle Eröffnung“ sei laut Superior Schauer bereits am Montagabend erfolgt: mit einer eucharistischen Anbetung der Bischöfe im Zuge der Vollversammlung des österreichischen Episkopats in Mariazell.

 

Bericht:

kathweb.at

Foto:

Mariazell Online

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.