ERMI-OMA im Europeum

Markus Hirtler als ERMI-OMA mit dem Programm „Ansichtssache“

Am 13. April um 19.30 Uhr im  Europeum Mariazell

Pressefoto: Ermi-Oma in AnsichtssacheIn „Ansichtssache“ plaudert Ermi-Oma über ihr Leben im Altenheim und wie sie überhaupt dorthin gekommen ist. „Rampensau“ wurde Markus Hirtler liebevoll von der Jury genannt, als er durch unglaubliche Bühnenpräsenz und vor allem durch die sehr fein ausgearbeitete Figur der „Ermi-Oma“, sowohl den Grazer Kleinkunstvogel 2004, als auch den Publikumspreis (Steir. Panther 2004) mit absoluter Mehrheit gewann. Im Siegerprogramm „Ansichtssache“ nimmt Ermi-Oma das Publikum unter heftigen Attacken auf die Lachmuskulatur mit hinein in ihr 13 Quadratmeter kleines Altenheimzimmer – und in ihre Seele. Welche Rolle die Schwierigtochter spielt und wie es Ermi-Oma dennoch schafft, nicht zur „resistenten Pflegestufe 7“ zu mutieren, das erlebt das Publikum in erfrischend humoristischer Weise mit. Die Pflegedebatte aus dem Blickwinkel einer Betroffenen. Selbstbestimmung, Sterbehilfe, Arzt, Pflege, nichts bleibt unberührt!

Markus Hirtler arbeitete mehr als 20 Jahre lang als Krankenpfleger, Pflegedienstleiter, Heimleiter und Sozialmanager. Die Kunstfigur Ermi-Oma hat er geschaffen, um seine Stimme für die Menschen zu erheben, die in unserer „Altersentsorgungsgesellschaft“ nicht gerne gehört werden. Dabei zeichnet der preisgekrönte Kabarettist die Altenheimbewohnerin liebevoll, facettenreich und mit viel Einfühlungsvermögen nach.

Kartenpreise:
Vorverkauf für Erwachsene € 19,00
Spark-7 + Raiba + Club Ö1 Mitglieder € 18,00
Kinder, bis 14 Jahre € 14,00

Markus Hirtler als ERMI-OMA mit dem Programm „Ansichtssache“
Am 13. April um 19.30 Uhr im  Europeum Mariazell
Karten erhältlich:
Tourismusverband + Trafik Girrer Mariazell, alle Raiffeisenbanken und Sparkassen
oder bei OE-Ticket

 

Bericht: Mariazell Online Bild: Pressefoto