FF Mariazell – Jahreshauptversammlung 2010

HBI Bodo DemmererEine fast vollständig versammelte Mannschaft inklusive Feuerwehrsenioren und Feuerwehrjugend konnte HBI Bodo Demmerer bei der Wehrversammlung am 12. März im Volksheim St. Sebastian begrüßen. Gekommen waren ebenso die drei Bürgermeister der Löschverbandsgemeinden: Helmut Pertl, Mariazell, LM Manfred Seebacher, St. Sebastian und FM Herbert Fuchs, Halltal. Selbstverständlich anwesend waren auch Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Reinhard Leichtfried, Abschnittskommandant ABI Werner Schager, BR Richard Feischl jun. und E-ABI Richard Feischl sen. Mit Freude konnte auch eine Delegation des ÖBRD, Ortstelle Mariazellerland und Postenkommandant Rupert Berger begrüßt werden.

Die FF Mariazell konnte grundsätzlich auf ein arbeits- und erfolgreiches Jahr zurückblicken, indem 135 Einsätze (23 Brand- und 112 technische Einsätze mit 2010 Einsatzstunden) geleistet wurden. Der Gesamtzeitaufwand betrug mit 24.589 Stunden einen neuen Höchstwert. Zahlreiche Lehrgänge wurden wieder auf der Feuerwehrschule in Lebring absolviert und eine  ansehnliche Zahl an Leistungsabzeichen erworben. Sehr erfreulich ist auch der altersmäßig sehr ausgeglichene Mitgliederstand von 54 Aktiven, 16 Feuerwehrsenioren und 16 Feuerwehrjugendlichen. Allerdings wird die positive Bilanz der FF Mariazell durch das neuerliche Nichtzustandekommen des Projektes „Einsatzzentrum“ stark getrübt. Aus verschiedenen Gründen – vorrangig durch die schlechte Finanzlage des Landes Steiermark und die hohen Baukosten – kann das Projekt nicht realisiert werden. Diese belastende Erfahrung mußte die Wehr in den letzten 12 Jahren allerdings schon mehrfach machen. Es müssen nun wieder neue Perspektiven gesucht werden, vor allem billigere Möglichkeiten. Mit dem alten Rüsthaus und seiner Garagenhalle ist auch der veraltete Fuhrpark im Zusammenhang. Maschinenmeister OLM Hermann Schweiger kündigte an, das 31 Jahre alte TLF2 nur mehr ein Jahr betriebsbereit halten zu können und forderte dringend eine Neuanschaffung.

 

FF Mariazell - Jahreshauptversammlung 2010

 

Höhepunkt der Wehrversammlung war die Verleihung zweier Florianiplaketten, die OBR Leichtfried namens des Landesfeuerwehrverbandes vornahm. Frau Elfriede Staberl wurde für ihre jahrzehntelange und oft zeitraubende Tätigkeit im Funk- und Alarmierungswesen in der Florianstation Mariazell mit der Florianiplakette in Silber ausgezeichnet, der Obmann des Sportvereins St. Sebastian Hans Peter Brandl für eine jahrelange äußerst positive Zusammenarbeit mit der Florianiplakette in Bronze.
Einige Kameraden erhielten nach den zahlreichen Hochwasser- und Unwettereinsätzen des letzten Sommers die Hochwassermedaillen in Silber und Bronze.

 

FF  Mariazell - Jahreshauptversammlung 2010
FF Mariazell - Jahreshauptversammlung 2010

 

Mit OLM d.F. Christian Staberl und LM d.F. Oliver Beigl erhielt unsere Wehr zwei neue Zugskommandanten und Brandmeister. Ebenso fanden einige Beförderungen und Angelobungen statt. Besondere Freude war die Übernahme von einer Kameradin und zwei Kameraden aus der Jugend in den Aktivstand.

 

FF-Mariazell

 

Abschließend hielt unser Feuerwehrtechniker BR Richard Feischl, Bezirksfeuerwehrkommandant Stv. von Mödling, einen Vortag über das schwere Bus- und LKW Unglück im Februar auf der A21, wo er als Einsatzleiter unter besonders schweren Bedingungen wirken durfte.
Bei einer in bewährter Qualität von HLM Reinhard Potzgruber bereiteten Jause klang der Abend in fröhlicher Gemeinschaft aus.

 

 

Bericht & Bilder:
LFKUR Dr. Michael Staberl
FF-Mariazell