Europeum eröffnet

Mariazeller Europeum – die Idee Europa lebt hier

Gleichzeitig mit dem Mariazeller Advent wurde das Mariazeller Europeum von Landeshauptmann Mag. Franz Voves und Landeshauptmann-Stv. Hermann Schützenhöfer feierlich eröffnet.

 

Europeum Mariazell

 

Der „Spirit of Europe“ zog in Mariazell ein. Einerseits dank des gleichnamigen Orchesters unter der Leitung von Martin Sieghart, das eine wahrlich völkerverbindende Atmosphäre schuf. Vor allem aber der emotionale Auftritt aller 27 jungen Europäer, die alle EU-Staaten repräsentieren, sorgte für stürmischen Applaus. Sie symbolisieren das Sinnbild eines friedlichen und herzlichen Europa und stehen im Zentrum der Europa-Erlebnisinstallation des Europeums.

 

Europeum Mariazell

 

Landeshauptmann Mag. Franz Voves rief dazu auf, die Kräfte der Politik und der Kirche zu bündeln und von nun an alle Kongresse mit Themenschwerpunkt Europa, von nun an immer in Mariazell abzuhalten. Landeshauptmann-Stellvertreter Hermann Schützenhöfer betonte die Bedeutung eines solchen Projektes als Impulsgeber für die Region, das neue Arbeitsplätze schafft und Abwanderung stoppt.

 

Europeum Mariazell

 

Nikolaus Hulatsch, Geschäftsführer des Mariazeller Europeums und Visionär der ersten Stunde beschrieb, wie die gemeinsame Idee über alle politischen Coleurs hinweg vor zehn Jahren von allen 60 Gemeinderäten einstimmig zum Leben erweckt wurde. Nur dieses Miteinander führe zu nachhaltigem Erfolgwaren sich die anwesenden Bürgermeister der beteiligten Gemeinden, Harald Schinner, Gußwerk, Herbert Fuchs, Halltal, Manfred Seebacher, St. Sebastian und Helmut Pertl, Mariazell einig.

 

Foto Nikolaus Hulatsch

 

Höhepunkt des Festaktes bildete die tänzerisch umgesetzte Verschmelzung der Teile Europas zu einem Ganzen gefolgt vom feierlichen Abschluss – der Steirischen Landeshymne und der Europahymne, dargeboten von der Mariazeller Stadtkapelle.

 

Foto Tanzvereinigung

 

 

 

Bericht und Fotos: Mariazeller Europeum