Rotkreuz-Bezirksversammlung Mariazell

Bezirksstellenleiter Hugo Sampl zog Bilanz: 339.926 Kilometer wurden von den Rotkreuz-Dienststellen Mariazeller Land und Wildalpen im vergangenen Jahr in 4603 Ausfahrten zurückgelegt.

Bezirksrettungskommandant Hans Hörtner blickte in seinem Tätigkeitsbericht auf den Besuch von Papst Benedikt sowie die Jugendwallfahrt zurück, die die Höhepunkte des Vorjahres für die freiwilligen Helfer darstellten.

Besonders dankte Hörtner den 18 Damen und Herren von Essen auf Rädern, die insgesamt 13.385 Mahlzeiten in rund 2200 freiwilligen Arbeitsstunden ausgeliefert haben.

Hörtner wies auch auf die Wichtigkeit von Blutspendeaktionen hin, da vor allem im Sommer die lebenswichtigen Blutreserven rasch aufgebraucht sind. Der nächste Blutspendetermin in Mariazell ist am 12. Juli.

 

Bericht „Obersteirer“