Mehr Lehrstellen als Lehrlinge

Ein Tag der offenen Tür bot im Mariazeller Land 80 Jugendlichen einen Einblick in die Berufswelt.

Um dem drohenden Facharbeitermangel entgegenzuwirken, fand in 27 Betrieben im Mariazeller Land ein „Tag der offenen Tür“ statt. „Seit längerer Zeit gibt es im Mariazeller Land mehr Lehrstellen als Lehrlinge“, berichtet Johann Höblinger, Lehrer der Haupt- und Polytechnischen Schule (PTS) und einer der Iniatoren des Projektes.

Gemeinsam mit Gerhard Lammer von der Wirtschaftskammer will er den Schülern und vor allem deren Eltern den Lehrberuf näherbringen. Zu Beginn des Infotages berichteten vier ehemalige Lehrlinge über ihren Eintritt und erfolgreichen Aufstieg in die Berufswelt nach einer abgeschlossenen Lehre. Bürgermeister Manfred Seebacher, Malermeister Peter Oberrauter, Konditior meisterin Helga Karlovits und Spenglermeister Gerold Hoppel gaben den Jugendlichen Tipps mit auf den Weg – getreu dem Motto „Karriere mit Lehre“.

Im Anschluss hatten die 80 Schüler und Schülerinnen der vierten Klassen und der PTS die Möglichkeit, mit ihren Eltern direkt in den Betrieben rund 30 Lehrberufe genauer kennenzulernen.

 

Bericht „Obersteirer“