Lagerhaustag mit Pferdestraßenbahn

Wiener Pferdebahnwaggon aus dem Jahre 1886

Am diesjährigen Lagerhaustag lockte das Lagerhaus in St. Sebastian nicht nur mit tollen Angeboten sondern ließ auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen.

Angefangen bei Köstlichkeiten vom Hochlandrind des Gut Weissenbachs, sachkundig gezüchtet von Werner Feldhammer bis hin zu leckeren Fisch- und Wildspezialitäten und hausgemachten Mehlspeisen vom Gasthaus Egger in Gollrad, kam jeder Besucher auf seine Kosten. Eine besondere Attraktion war sicherlich der Wiener Pferdebahnwaggon aus dem Jahre 1886, der von einem acht Jahre alten ungarischen Warmblut gezogen wurde.

Lagerhaustag

Der Waggon wurde 1897 für den elektrischen Betrieb umgebaut und schied einige Jahre darauf endgültig als Pferdestraßenbahn aus. 1985 wurde der Unterbau des Waggons als Gartenhütte wiedergefunden und von der Museumstramway Mariazell liebevoll und detailgetreu restauriert.

Mit dem Hufenschlag des Pferdes, der noch echten Handarbeit des Waggonführers und dem wunderschönen Innenraum des Wagens fühlten sich die Mitreisenden in eine andere Zeit zurückversetzt.

 

Bericht „Obersteirer“