Der Impfbus kommt zu uns

Nächster Halt: Corona-Impfung
Die Impfbusse des Landes Steiermark kommen vorrangig in den Gemeinden mit niedriger Durchimpfungsrate und hoher Inzidenz zum Einsatz, um gerade dort die Corona-Schutzimpfung noch näher zu den Menschen, also direkt in die Gemeinden zu bringen. In den Bussen wird in erster Linie der Impfstoff von BioNtech/Pfizer verimpft (1. 2. oder 3. Dosis).

Auch im Mariazeller Land haben die Einwohner immer wieder die Möglichkeit, sich spontan und ohne Voranmeldung impfen zu lassen:

  • Samstag, 26. März 2022 von 11:30 bis 18:15 Uhr in Mariazell (Busparkdeck – Grazer Straße 23)

Bitte beachten Sie, dass das Angebot grundsätzlich an Personen aus dem jeweiligen Bundesland gerichtet ist, bei ausreichend Impfstoff jedoch auch Bewohner aus der Umgebung geimpft werden können. Der Impfbus kann für die erste und zweite Impfung genutzt werden, sowie auch für die Auffrischungsimpfung (dritte Impfung).

Weitere Informationen:

  • Die Impfung ist für Kinder von 12 bis 16 Jahren grundsätzlich möglich.
  • Für 12- und 13-jährige wird allerdings eine schriftliche Zustimmung und die Begleitung der Eltern zur Impfung benötigt.
  • Um den 3. Stich zu erhalten, müssen ab der 2. Impfung mindestens sechs Monate vergangen sein (gilt für 12- bis 17-jährige).
  • Kinder von 5 bis 11 Jahren werden nicht geimpft.

Alle, die sich im Rahmen der Impfbus-Aktion impfen lassen möchten, sollten einen Lichtbildausweis und die e-card sowie (sofern vorhanden) den gelben Impfpass mitbringen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.notrufnoe.com/impfbus bzw. www.impfen.steiermark.at oder direkt bei den Gemeinden.

Bericht: Mariazell Online
Quelle und Foto: notrufnoe.com, impfen.steiermark.at

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .