Mit der Bahn zum Advent 2021

Es freut uns, Ihnen mitteilen zu können, dass der Mariazeller Advent am gesamten 4. Adventwochenende (Donnerstag – Sonntag) zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder aufsperren darf.

  • Die Kulinarik am gesamten Wochenende erfolgt ausschließlich auf Take-Away Basis (verpackte Speisen, Heißgetränke in geschlossenen Behältnissen, Konsumationen mind. 50 m von der Ausgabestelle entfernt)

Mit der Mariazellerbahn reisen Sie besonders bequem, stressfrei und sicher zu einem der stimmungsvollsten Adventmärkte Österreichs, zum Mariazeller Advent. Während der Fahrt können Sie sich entspannen und die winterliche Landschaft mit den fantastischen Ausblicken genießen.

Himmelstreppe - Foto: NÖVOG/Hackner
Himmelstreppe – Foto: NÖVOG/Hackner

Neben der Himmelstreppe sind im Advent auch die Panoramawagen, der Erlebniszug Ötscherbär und die Dampflok Mh.6 unterwegs. Im Panoramawagen sowie im Speisewagen vom Ötscherbär und Dampfzug werden Sie mit köstlichen Adventschmankerln wie Glühmost, Kinderpunsch und Bauernkrapfen verwöhnt. An den Samstagen ist der nostalgische Ötscherbär unterwegs – am 27. November und am 4. Dezember reisen sogar Nikolaus und Krampus ab Kirchberg an der Pielach bis Mariazell mit und haben für alle kleinen Fahrgäste eine Überraschung dabei.

Dampflok - Foto: NOVÖG/Markus Gregory
Dampflok – Foto: NOVÖG/Markus Gregory

Ein nostalgisches Erlebnis der Extraklasse erwartet Sie am 21. und 28. November sowie am 5., 8., 12. und 19. Dezember, wenn die Dampflok Mh.6. ihre Fahrt aufnimmt. Am Sonntag, 12. Dezember ab 3:07 Uhr bringt Sie ein Sonderzug von St. Pölten zur Rorate nach Mariazell.

Unter dem Link https://webshop.noevog.at können Sie mittels Klick auf „Mariazellerbahn“ die Tickets für die Zugfahrt und zu Sonderfahrten erwerben.

Hier finden Sie das gesamte Adventprogramm der Mariazellerbahn als PDF-Datei.

Bericht: Mariazell Online
Quelle: NÖVOG
Fotos: NOVÖG/Hackner und Gregory

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .