Burgenländische Kroatenwallfahrt 2021

Die gemeinsame Wallfahrt der burgenländischen Kroaten wurde 1923 erstmals eingeführt und findet seitdem jährlich Ende August statt. Nachdem die Wallfahrt letztes Jahr ausfallen musste, kann sie heuer voraussichtlich wieder wie gewohnt stattfinden.

Kroatenwallfahrt 2019 - Foto: Anna Scherfler
Kroatenwallfahrt 2019 – Foto: Anna Scherfler

Von Freitag, 27. August bis Sonntag, 29. August 2021 findet die Kroatenwallfahrt statt. Ob dabei auch die besonders beeindruckende Lichterprozession durch den Mariazeller Stadtkern in der gewohnten Form abgehalten werden kann, werden die weiteren Entwicklungen der Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen zeigen.

Seit 1923 pilgern die burgenländischen Kroaten jedes Jahr nach Mariazell, es gab nur wenige Ausnahmejahre, in denen diese Wallfahrt nicht abgehalten werden konnte: Während des zweiten Weltkrieges von 1939 bis 1946, im Jahr 1952 wegen des großen gemeinsamen österreichischen Katholikentages und zuletzt im Jahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie musste auf die Wallfahrt verzichtet werden.

Bischof Dr. Ägidius J. Zsifkovics hat seinen bischöflichen Dienst unter den Schutz der „Magna Mater Austriae“ – die auch als „Alma Mater Gentium Slavorum“ und „Magna Domina Hungarorum“ bezeichnet wird – gestellt und in sein bischöfliches Wappen aufgenommen.

Bericht: Mariazell Online
Quelle: Kroatisches Vikariat der Diözese Eisenstadt
Foto: Anna Scherfler

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .