Eurofighter Überschalltraining

Die österreichischen Eurofighter-Piloten des Bundesheeres trainieren im Oktober 2020 Abfangmanöver im Überschallbereich. Pro Tag sind jeweils zwei Überschallflüge vorgesehen. Auch im Mariazeller Land wird man es knallen hören.

Mariazeller Land – Foto: Mariazell Online

Von 5. bis 16. Oktober 2020 zwischen 8:00 und 16:00 Uhr wird trainiert: Zwei Flüge täglich sind vorgesehen, in der Mittagszeit zwischen 11:30 und 13:30 Uhr und am Wochenende finden keine Trainingsflüge statt. Geflogen wird beinahe über dem gesamten Bundesgebiet mit Ausnahme von Ballungsräumen sowie den Bundesländern Tirol und Vorarlberg.

Das Bundesheer ist bemüht den Lärm so gering wie möglich zu halten. Die Flüge werden daher über 12.500 Metern Höhe absolviert, um einen auftretenden Überschallknall am Boden zu minimieren und die Beschleunigungsphasen werden so kurz wie möglich gehalten. Wie stark das typische „Knallen“ im Endeffekt wahrgenommen wird, hängt jedoch u.A. auch vom Wetter und dem Gelände ab. Gerade im Mariazeller Land werden diese Fluggeräusche aufgrund der Geländebeschaffenheit besonders stark zu hören sein.

Bericht: Mariazell Online
Quelle: Bundesheer
Foto: Mariazell Online

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .