Sozialer Hilfsdienst Mariazeller Land

Seitens der Stadtgemeinde Mariazell wurde speziell für die ältere Bevölkerung der Region ein „Sozialer Hilfsdienst“ ins Leben gerufen.

Es haben sich bereits am Montag, 16.3.2020 mehr als 25 Freiwillige gemeldet, die sich bereit erklären, Botendienste durchzuführen.

Angeboten wird derzeit:

  • Einkaufserledigungen für Ältere
    Einkaufsliste an die Haustüre hängen oder kleben
    Botendienst erledigt die Besorgungen und stellt den Einkauf zu.
  • Hauszustellungen von Vorbestellungen für Lebensmittelmärkte & Drogerien
    Für Menschen in besonderen Situationen (krank, eingeschränkte Mobilität, betroff ene Zielgruppe Coronavirus, …) möglich.
    Bestellmenge bis max. € 150,-
    Vorgangsweise:
    Anruf beim jeweiligen Nahversorger und Bekanntgabe der Bestellung
    Vor der Zustellung erfolgt ein Anruf des freiwilligen Botenfahrers, danach Zustellung und Bezahlung.
    Wenn möglich sollte nach der Zustellung der Türgriff desinfiziert werden.
  • Medikamente ins Haus
    Vorgangsweise:
    Patient telefoniert mit dem Hausarzt
    Rezept wird per Mail, Fax (oder Botendienst) vom Arzt an die Apotheke übermittelt
    Vor der Zustellung erfolgt ein Anruf des freiwilligen Botenfahrers, danach Zustellung und Bezahlung.
    Wenn möglich sollte nach der Zustellung der Türgriff desinfiziert werden.
  • In Vorbereitung: „Red ma miteinand“
    Telefongespräche von Freiwilligen mit Isolierten gegen deren sozialen Vereinsamung
    Weitere Informationen folgen.

Telefon: +43 3882 2244-202 (8:30 bis 16:30 Uhr)
Mail: office@mariazell.gv.at

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .