Das war das „Aufsteirern 2019“

Köstliches Essen, zünftige Musik, Brauchtum, Tracht und steirisches Flair – das war das Motto für das diesjährige „Aufsteirern“ in den Gassen und auf den Plätzen der Grazer Innenstadt. Zahlreiche Besucher wurden durch diese Kombination in die steirische Landeshauptstadt gelockt – mit dabei war natürlich ebenfalls das Mariazeller Land.

Aufsteirern 2019, Foto: www.aufsteirern.at

Aufsteirern 2019, Foto: www.aufsteirern.at

Die Pracht der Tracht
Am Freitagabend, 13. September eröffnete „Die Pracht der Tracht“ das Aufsteirern-Festival. Die größte Trachten-Fashion-Show Österreichs bot allen Modebegeisterten die Möglichkeit, sich über die neuesten Trends zu informieren und sich inspirieren zu lassen. In einer spektakulären Bühnenshow zeigten alle Teilnehmer, wie dehnbar der Begriff der zeitgenössischen Tracht sein kann.

Natürlich durfte bei dieser großen Modeshow die Pantherstrick-Kollektion vom Kaufhaus Arzberger nicht fehlen.

Die „Mariazeller Almhütte“ verwöhnte indes die Besucher mit köstlichen Schmankerln, die Lebzelterei Pirker war mit ihrem Lebkuchen ebenso vertreten.

VolXmusik on Air
Am Samstag wurde auf insgesamt vier Bühnen traditionell musiziert und experimentiert. Im Rahmen von „VolXmusik on Air“ wurde Tradition und Innovation vereint. Ein Höhepunkt war der Auftritt der Grazer Philharmoniker mit Ina Regen, die klassische Musik mit österreichischen Flair zum Besten gaben.

Aufsteirern 2019, Fotos: Katja Girrer, Moritz Gillich

Aufsteirern 2019, Fotos: Katja Girrer, Moritz Gillich

Aufsteirern 2019
AUFSTEIRERN in Graz – Sonntags findet jedes Jahr das tatsächliche Aufsteirern statt. Steirische Aussteller mit Handwerkskunst, innovativen Naturprodukten und erlesenen Köstlichkeiten verwöhnten die Besucher. An diesem Tag war die Steiermark in allen Ecken besonders zu spüren!

Bericht: Mariazell Online
Quelle: www.aufsteirern.at
Fotos: Katja Girrer und Moritz Gillich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.