Eine Saisonkarte für 100 europäische Skigebiete

In Kooperation mit „Snowpass“  (digitaler Partner der FIS) präsentiert die Mariazeller Bürgeralpe den ersten europaweiten Skipass für die Saison 2019/2020! Als Inhaber einer Snowpass Card kann man innerhalb der Saison in allen teilnehmenden Skigebieten Skifahren oder Snowboarden. Die Card ist auf 10 Tage pro Skigebiet limitiert – diese können unabhängig voneinander und beliebig ausgewählt werden. So können Sie viele, neue Skigebiete kennenlernen!

Dieser Skipass gilt nicht nur auf den heimischen Skibergen wie der Mariazeller Bürgeralpe, am nahegelegenen Annaberg oder bei den Turmkogelliften in Puchenstuben, sondern auch in anderen Destinationen in Österreich, darunter im Dreiländereck Arnoldstein, im Silvapark Galtür, in Hohentauern, Lofer, Rauris und Goldeck.

Aber damit nicht genug – insgesamt sind rund 100 verschiedene Skigebiete in neun europäischen Ländern von Polen bis Portugal in der Snowpass-Card inkludiert. Genießen Sie den Wintersport beispielsweise im italienischen Piancavallo oder in Tarvis, in Hohsaas in der Schweiz, in Saint Colomban in Frankreich oder in der spanischen Sierra Nevada, um nur einige zu nennen.

Eine vollständige Liste aller inkludierten Skigebiete finden Sie unter www.snowpass.com., dort können Sie diese Karte auch käuflich erwerben. Die Snowpass-Card gilt in der Saison 2019/20 (vom 1. November 2019 bis 24. April 2020), der Normalpreis beträgt 895,- Euro, die ersten 50.000 Karten werden ab sofort auf der Snowpass-Website zum Angebotspreis von 395,- Euro ausgegeben.

Bürgeralpe, Foto: Mariazell Online

Bericht: Mariazell Online
Quelle: buergeralpe.at
Foto: Mariazell Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.