Ausbau der Sommerangebote am Annaberg

Niederösterreichs traditionelle Skigebiete wurden in den letzten Jahren zu attraktiven Ganzjahresdestinationen weiterentwickelt, die als Ausflugs- und Urlaubsziele vor allem bei Familien mit Kindern immer beliebter werden. Dahinter steht einerseits das strategische Konzept der Niederösterreichischen Bergbahnen Beteiligungsgesellschaft NÖ-BBG und andererseits das perfekte Zusammenspiel aller beteiligten Akteure in den Regionen.

Spektakuläre Zipline in Annaberg

„Der Ausbau der Sommerangebote hat sich bewährt. So soll noch heuer mit dem Bau einer spektakulären Zipline in Annaberg gestartet werden“, so Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

Rendering Zipline Annaberg Foto: Ecoplus

Damit wird ein weiterer Schritt gesetzt, um Annaberg als Ganzjahresziel für Familien mit Kindern zu positionieren. Petra Zeh, Bürgermeisterin von Annaberg: „Die Annaberger Lifte sind für uns zum Motor der Tourismusentwicklung geworden und haben viele wichtige Impulse in der Region gesetzt.“

Noch im Juli wird mit der Realisierung des Projekts begonnen. NÖ-BBG Geschäftsführer Markus Redl: „Mit einer Gesamtinvestition von rund 1,65 Millionen Euro wird die Zipline Annaberg inklusive Aussichtswarte errichtet. Nach der Fertigstellung werden die Gäste hier mit rund 100 Stundenkilometern ins Tal sausen können. Das klingt vielleicht gefährlich, ist aber ein großer Spaß und Nervenkitzel für Erwachsene und Kinder ab acht Jahren.“ Die Zipline Annaberg wird 1,3 Kilometer lang sein und es wird in rund 90 Sekunden eine Höhendifferenz von 386 Metern überwunden werden.

Bericht: Presseaussendung Ecoplus
Foto: Ecoplus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.