Hochfest der Gottesmutter Maria

Am 1.1.2019 hat Kardinal Christoph Schönborn das Hochfest der Gottesmutter Maria gemeinsam mit Superior Michael Staberl und Diakon Aumann zelebriert.

In seiner Predigt verwies Seine Eminenz auf die jüdische Tradition nach der das Kind 8 Tage nach der Geburt zum Fest der Beschneidung seinen Namen erhielt. So erhielt Jesus seinen Namen so wie es der Engel Maria und Josef verkündet hatte.

Für uns Mariazeller und die Gäste in der Weihnachtszeit ist es eine besondere Ehre und Freude, dass Kardinal Christoph Schönborn den Beginn des Jahres traditionell mit einem Besuch der Gottesmutter in Mariazell begeht.

Bericht und Bilder: Basilika Mariazell, Anna Scherfler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.