Grawe eröffnet neues Kundencenter

Das Jubiläum 190 Jahre Grazer Wechselseitige Versicherung wurde zum Anlass genommen, um die Servicequalität der Niederlassung Mariazell heuer besonders stark zu verbessern. Durch die Übersiedlung in die Räumlichkeiten des ehemaligen Gemeindeamts St. Sebastian stehen den Kunden seit heuer gebührenfreie Parkplätze, ein völlig barrierefreier Zugang und helle, offene Büro- und Besprechungsräume zur Verfügung.

Bezogen wurden das neue Grawe-Kundencenter in der Erlaufseestraße bereits zu Jahresbeginn, am 19. Oktober 2018 fand nun die offizielle Eröffnung statt.

Neues Grawe-Kundencenter - Foto: Mariazell Online

Neues Grawe-Kundencenter – Foto: Mariazell Online

Unter den Ehrengästen der Mariazeller Superior Pater Dr. Michael Staberl, der Bürgermeister der Stadtgemeinde Mariazell Manfred Seebacher, der Geschäftsführer der Mariazellerland GmbH Johann Kleinhofer, Vertreter der Einsatzorganisationen, darunter der stellvertretende Landesfeuerwehrkommandant Erwin Grangl, selbst Mitarbeiter der Grawe, sowie die Leiterin der Rot-Kreuz-Ortsstelle Andrea Prenner.

Aber auch die Vertreter der Grazer Wechselseitigen Versicherung waren angereist, darunter der Generaldirektor Mag. Klaus Scheitegel, Vorstandsdirektor MMag. Georg Schneider, Landesdirektor Mag. Günter Di Lena und Regionalleiter Franz Piringer.

Neues Grawe-Kundencenter - Foto: Mariazell Online

Neues Grawe-Kundencenter – Foto: Mariazell Online

Die Festredner erzählten nicht nur die Geschichte des Unternehmens, das am 14. Juli 1828 als „k.k. privilegierte innerösterreichische Brandschaden-Versicherungs-Anstalt für Steiermark, Kärnten und Krain“ von Erzherzog Johann als (ursprünglich reine) Feuerversicherung gegründet worden war. Auch wurde ein Bogen in die Gegenwart gespannt und die Herausforderungen der allgegenwärtigen Digitalisierung thematisiert.

Im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmen setzt die Grawe auch künftig besonders auf die persönliche Beziehung zum Versicherten. Der Kunde sucht den Kontakt zur Versicherung meist im Schadensfall – eine oftmals von Emotionen begleitete Situation für den Betroffenen. Ein Computer kann zwar zweifellos viele Dinge genauer, schneller und billiger erledigen, doch Emotionen kann eine Maschine nicht erkennen. Empathie, Verständnis und Gefühl sind menschliche Stärken, die der Kunde speziell im Schadensfall von seiner Versicherung erwartet – und bei der Grawe auch in Zukunft erwarten kann.

Neues Grawe-Kundencenter - Foto: Mariazell Online

Neues Grawe-Kundencenter – Foto: Mariazell Online

Fünf Mitarbeiter sind im neuen Kundencenter beschäftigt – und es sollen noch mehr werden. Auch deshalb war der Umzug in die neuen Räumlichkeiten letztlich unausweichlich geworden. Neu im Angebot der Grawe-Servicestelle Mariazell ist nun auch die eigene KFZ-Zulassungsstelle, die übrigens auch von allen anderen Versicherern genutzt und in Anspruch genommen werden kann.

Nach den Festreden nahm Pater Michael die feierliche Segnung vor, ergänzte zuvor aber noch die Geschichte rund um Erzherzog Johann. Der große Brand von Mariazell im November 1827 war vermutlich mit ausschlaggebend, dass der mit dem Mariazeller Land eng verbundene Erzherzog einst einen „Wechselseitigen Brandhilfeverein“ ins Leben gerufen und somit den Grundstein für die heutige „Grazer Wechselseitige Versicherung“ gelegt hat.

Neues Grawe-Kundencenter - Foto: Mariazell Online

Neues Grawe-Kundencenter – Foto: Mariazell Online

Die Verbundenheit der Grawe mit Mariazell ist bis heute geblieben – das zeigt sich auch an den Bildern in den neuen Räumlichkeiten. Landschaftsaufnahmen aus der Region, fotografiert von Peter Hollerer, der bis vor Kurzem selbst Mitarbeiter der Grawe war, zieren die Wände. Ein weiteres Zeichen der regionalen Verbundenheit war auch daran zu erkennen, dass als Gastgeschenke keine herkömmlichen Giveaways, sondern Lebkuchenpräsente der Lebzelterei Pirker verteilt wurden. Für das Catering war Bernd Wohlmuth verantwortlich, Mehlspeisen lieferte die Konditorei Kerner, beides Unternehmen aus Mariazell. Andi und Phips, zwei als „die Greifer“ bekannte Musikanten aus dem Mariazeller Land, sorgten für die musikalische Umrahmung.

Neues Grawe-Kundencenter - Foto: Mariazell Online

Neues Grawe-Kundencenter – Foto: Mariazell Online

Nach dem eigentlichen Festakt folgte ein „Tag der offenen Tür“, bei dem alle Kunden und Interessenten die neuen Räumlichkeiten besichtigen, die Mitarbeiter kennenlernen und sich über das umfangreiche Angebot des sechstgrößten Versicherungskonzerns Österreichs informieren konnten.

Nachfolgend einige Eindrücke:

Bericht und Bilder: Mariazell Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.