Steirische Bauernbundwallfahrt 2018

Die steirische Bauernbundwallfahrt nach Mariazell am ersten Sonntag im September hat bereits Tradition – zum mittlerweile siebzehnten Mal pilgerten am Sonntag, 2. September 2018 steirische Bäuerinnen und Bauern zur Gottesmutter, um für eine reiche Ernte und die Verschonung von Katastrophen zu beten.

Gestärkt durch ein steirisches Frühstück in Gußwerk machten sich die Teilnehmer unter der Führung von LR ÖR Hans Seitinger auf den Weg nach Mariazell, wo sie von Dechant Clemens Grill und Dr. Pater Superior Michael Staberl empfangen wurden.

Foto: Josef Kuss

Foto: Josef Kuss

Die heilige Messe wurde von Dechant Clemens Grill abgehalten, die musikalische Umrahmung übernahm der Bachbauer G’sang. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landesrat Hans Seitinger, beide mit Gattin, nahmen an den Feierlichkeiten teil. Bauernbundlandesobmann Hans Seitinger thematisierte in seiner Ansprache die Verbundenheit der Bauern zu Gott, dank der Arbeit unter freiem Himmel und die mit einhergehende Hoffnung auf Gottes guten Wettersegen.

Im Anschluss an die heilige Messe fand die Wallfahrt, die von der Bezirksgruppe Deutschlandsberg unter der Leitung von Obmann Christian Polz und Bezirksbäuerin Angelika Wechtitsch organisiert wurde, bei einer Agape ihren stimmungsvollen Abschluss.

Besten Dank an Josef Kuss für die Fotos!

Bericht: Mariazell Online
Fotos: Josef Kuss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.