Kroatenwallfahrt 2018

Tausende Kroaten aus dem Burgenland, der Slowakei und Ungarn pilgerten von Freitag, 24. bis Sonntag, 26. August 2018 bereits zum 95. Mal nach Mariazell und feierten gleichzeitig „45 Jahre Mariazeller Wandermuttergottes“.

Am Freitag zogen die Wallfahrer feierlich in die Basilika ein, der Wallfahrergottesdienst wurde von Bischofsvikar Stefan Vukits OMV am Gnadenaltar abgehalten. Pater Superior Dr. Michael Staberl begrüßte die Wallfahrtgemeinschaft ganz herzlich, besonders die Pilger aus Nadar – sie erhielten dann am Sonntag bis zur nächsten Kroatenwallfahrt die Wandermuttergottes. „Nadar wird für ein Jahr zu einem kleinen Mariazell im kroatischen Ungarn“, so Michael Staberl, Superior der Mariazeller Basilika.

Der Festgottesdienst am Samstag beim Hochaltar wurde von Mag. Dr. Ägidius J. Zsifkovics, Diözesanbischof von Eisenstadt gestaltet sowie von der Pfarre Eisenstadt und der Musikgruppe Tamburizza Zagersdorf umrahmt. Anschließend folgte die eindrucksvolle, große Lichterprozession in der Basilika.

Foto: Basilika Mariazell/Anna Scherfler

Foto: Basilika Mariazell/Anna Scherfler

Dr. Petar Palić zelebrierte am Sonntag, dem dritten und letzten Tag der dreitägigen Wallfahrt, das Pontifikalamt am Hochaltar. „Er verbindet die Kroaten mit der Steiermark.“, so Ägidius Zsifkovics, Bischof von Eisenstadt. Dr. Peter Palić, Bischof von Hvar und Generalsekretär der kroatischen Bischofskonferenz, studierte Theologie in Graz. Danach wirkte er für fünf Jahre in der Diözese als Seelsorger und Pfarrer von Dobl bei Graz. Gestaltet wurde die Messe von der Pfarre, dem Chor, sowie der Tamburizza aus Narda und KUD Mura aus der Diözese Szombathely in Ungarn.

Foto: Basilika Mariazell/Anna Scherfler

Foto: Basilika Mariazell/Anna Scherfler

Den Abschluss der Wallfahrt bildete die Andacht mit der Übergabe der Wandermuttergottes von der Pfarre Zagersdorf an die Pfarre Narda. Die Wandermuttergottes wird alljährlich während der gesamten Wallfahrt mitgetragen und als „Gütige Mutter der slawischen Völker“ bezeichnet. Wallfahrtsleiter Mag. Zelijko Odobašić aus Trausdorf-Oslip hielt die Andacht, die von den Pfarren Zagersdorf und Narda gestaltet und vom Chor Tamburizza und einer Kinder-Tamburizza musikalisch umrahmt wurde.

Nachfolgend einige Eindrücke:

Bericht und Fotos: Basilika Mariazell/Anna Scherfler

1 Antwort

  1. Edith Dihanich sagt:

    wunderschöne und eindrucksvolle Bilder von der Kroatenwallfahrt 2018 in Mariazell
    ein Jahr ist schnell vorbei
    habe einige Hl.Messen in Zagersdorf mit der Wandermuttergottes mitgefeiert
    das war sehr berührend für mich, weil sie mir 2008 geholfen hat, hatte auch zum 10jährigen eine HL. Messe zur schuldigen Danksagung
    wir vergessen oft DANKE zu sagen, dem Herrn unseren Gott, Jesus Christus und der Muttergottes
    Hilf uns, dass wir uns der Muttergottes anvertrauen und an ihre Liebe und Barmherzigkeit glauben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.