Nikolauszug 2017 nach Mariazell

Samariterbund lädt hunderte sozial benachteiligte Kinder zu einem unvergesslichen Adventwochenende nach Mariazell in der Vorweihnachtszeit ein.

Wien (OTS) – Der Samariterbund veranstaltet heuer vom 2. bis 3. Dezember 2017 zum 18. Mal den Nikolauszug für rund 700 Kinder, die es im Leben nicht so gut getroffen haben. Heuer fährt der Nikolauszug nach Mariazell. Vor Ort gibt es ein attraktives Programm, Höhepunkt ist der Besuch des Nikolaus, der allen Kindern mit Unterstützung der Samariterjugend ein Geschenk-Sackerl überreicht.

Franz Schnabl, Präsident des Samariterbundes, weist auf die steigende Zahl der sozial benachteiligten Kindern in unserem Land hin: „Auch die Kinder, die beim Nikolauszug mitfahren, haben viel durchgemacht. Von Ausflügen, Urlauben oder Feiern können sie nur träumen. Diesen Kindern möchten wir zumindest einmal im Jahr ein unbeschwertes Wochenende voller Spaß und Ausgelassenheit schenken.“

Das Adventwochenende mit dem Nikolauszug ist für die Kinder kostenlos und wird durch wichtige Partner aus der Wirtschaft möglich gemacht. Die ÖBB stellen auch heuer wieder Sonderzüge für die Fahrt zur Verfügung.

Seit Anbeginn hilft die Samariterjugend (ASJ) bei der Vorbereitung und Betreuung der Kinder, von denen viele Traumatisches erlebt haben.

Nikolauszug 2016, Foto: Samariter-Bund Österreich

Nikolauszug 2016, Foto: Samariter-Bund Österreich

Am Samstag, den 2. Dezember 2017, geht für die jungen Gäste aus dem östlichen Österreich um 8:30 Uhr am Wiener Westbahnhof die Reise los. Begleitet werden sie von der Patin des Nikolauszuges, Karin Risser, MAS. Die feierliche Verabschiedung der Kinder am Bahnhof übernehmen Stadtrat Mag. Jürgen Czernohorszky, Präsident der Bundes-Sportorganisation BM a.D. Rudolf Hundstorfer, Abg. z. NR a.D. Otto Pendl, geschäftsführender Vizepräsident des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs, sowie ASBÖ-Bundesgeschäftsführer Reinhard Hundsmüller. Auch dieses Jahr ist der Zug mit ASBÖ-Partnerorganisationen aus Südtirol, Polen, der Slowakei, Litauen, Lettland, Serbien und Ungarn sowie Bulgarien (Concordia Sozialprojekte) international besetzt.

„Beim Nikolauszug handelt es sich vor allem um Kinder, die einen schweren Rucksack zum Tragen mitbekommen haben, wo Urlaube und Geschenke nicht möglich sind, gerade der Alltag noch bewältigt werden kann. Beim Nikolauszug sollen diese Kinder eine schöne Erinnerung für ihr späteres Leben mitbekommen. Mir macht es große Freude, mich für die Kinder einzusetzen und gemeinsam mit den Kindern diesen Nikolauszug von Anfang bis zum Ende mitzuerleben“, begründet Karin Risser, MAS, ihr Engagement als Patin für diese wichtige Veranstaltung.

Nikolauszug 2017 nach Mariazell

Um 10:00 Uhr werden die Züge in St. Pölten eintreffen, von da aus geht es weiter mit einem Bustransfer nach Mariazell. Gleich nach der Ankunft und dem Mittagessen wird um 13:30 Uhr der Mariazeller Adventmarkt besucht. Danach warten im Erlaufsee Sport-Resort spannende Stationen mit einer Kreativwerkstatt, Puppentheater, Spielen und SingStar. Nach der feierlichen Begrüßung um 19 Uhr wird mit der Musikschule Mariazell und den „Summary Dancers“ groß aufgetanzt.

Am nächsten Tag können sich die Kinder noch einmal bei den Stationen austoben und um 11:00 Uhr folgt dann das Highlight des Wochenendes: Der Nikolaus kommt bei der großen Nikolausfeier mit seinen Helferleins vorbei und überreicht jedem Kind persönlich ein Nikolaussackerl mit Obst und Süßigkeiten. Um 12:30 Uhr geht es wieder mit dem Zug heimwärts.

Durch das Programm führt auch heuer wieder die beliebte ORF-Moderatorin Julia Schütze. Dank der ÖBB und zahlreicher weiterer Sponsoren kann der Nikolauszug auch heuer wieder realisiert werden.

Weitere Infos auf: www.nikolauszug.at

Bericht: APA OTS/Samariter-Bund Österreich
Fotos: Mariazell Online, Samariter-Bund Österreich

1 Antwort

  1. JOACHIM SONNENDORFER sagt:

    hallo mariazell
    ein bezaubernd verschneites wochenende in MARIAZELL ist leider vorbei – hier der bericht von NÖ-HEUTE und WOLFGANG NIEGELHELL über den besuch von WOLFGANG NIEGELHELL bei den kindern.
    YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.