Ziellande-Wettbewerb 2017 des Segelflug Sportklubs Mariazell

Mit einigem Wetterglück konnte der diesjährige Ziellande-Wettbewerb des Segelflug Sportklubs Mariazell am Samstag, 23. September 2017 programmgemäß durchgeführt werden. Nach mehreren Regentagen präsentierte sich zwar die Flugplatzwiese ziemlich feucht, dennoch gab es reguläre – wenn auch schwierige – Bedingungen.

Geflogen wurde wie üblich mit der doppelsitzigen ASK 21, wobei sich die zusammengelosten Piloten im vorderen Sitz abgelöst haben. Flugschüler bzw. Nicht-Scheininhaber wurden von einem Fluglehrer begleitet. Das Bremsen innerhalb einer 30m-Zone war verboten; gewertet wurde die Entfernung zum Zielpunkt (Stehenbleiben).

Foto: Segelflug Sportklub Mariazell

Foto: Segelflug Sportklub Mariazell

Das Ergebnis zeigte durchaus Überraschungen, einige Favoriten landeten im geschlagenen Feld. Die beste Landung gelang Dominik Feischl mit einer Entfernung von nur 98 cm, der sich damit zusammen mit seinem Partner Friedrich Kellner den Wanderpokal sicherte. Die Ergebnisliste finden Sie hier.

Höhepunkt des Tages war nach der abendlichen Siegerehrung im Vereinsraum im Flugplatzgebäude aber die Geburtstagsfeier von Obmann Wilhelm Wohlmuth, der anlässlich seines „Sechzigers“ für ein gelungenes Buffet sorgte. Obmann-Stellvertreter Heimo Demmerer würdigte dabei dessen enorme Leistungen für den Verein.

Foto: Segelflug Sportklub Mariazell

Foto: Segelflug Sportklub Mariazell, v.l.n.r.: Obmann Wilhelm Wohlmuth, Gerd Frühwirt, Andreas Fuchs, Friedrich Kellner und Organisator Heimo Demmerer

Beircht und Fotos: Segelflug Sportklub Mariazell

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .