Gemeindealpe: Bester Winter seit Übernahme

In der eben beendeten Saison startete die Gemeindealpe Mitterbach voll durch: Ein tolles Angebot, Gästerekorde, Veranstaltungshighlights und viel Schnee sorgten für einen Winter voller Fun und Action. „Im Vergleich zur Saison 2015/2016 verzeichnen wir auf der Gemeindealpe ein Besucherzahlen-Plus von rund 50 Prozent. Dieser Erfolg zeigt, dass sowohl die Neupositionierung als auch unsere Investitionen die richtigen Entscheidungen waren. Das war die beste Saison seit der Eingliederung Gemeindealpe in die NÖVOG“, freut sich Verkehrslandesrat Karl Wilfing.

„Ich bedanke mich bei allen Gästen und natürlich auch beim gesamten Team der Bergbahnen Mitterbach für die tolle Saison. Die neuen Möglichkeiten werden angenommen“, so NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl.

Landesrat Karl Wilfing mit Betriebsleiter Andreas Markusich und dem Birki (© NÖVOG)

Landesrat Karl Wilfing mit Betriebsleiter Andreas Markusich und dem Birki (© NÖVOG)

Jede Menge Fun und Action lockten in dieser Saison auf die Gemeindealpe: der Ö3-PistenBully und der Faschingsbash sorgten für gute Laune auf dem Berg. Das Freeride-Gelände für Tiefschneefans, die Speedstrecke mit Geschwindigkeitsmessung, der Snowpark und die neue Funslope begeisterten die actionhungrigen Gäste.

Auch wenn die Wintersaison gerade erst zu Ende ist, zum Sommer ist es nicht mehr weit. „Bei Schönwetter startet die Gemeindealpe am 13. Mai in die Sommersaison, vorerst an SA, SO, Feier- und Fenstertagen, im Juni zusätzlich jeden Donnerstag und Freitag und ab 22. Juni täglich bei Schönwetter von 9:00 – 17:00 Uhr.

 

Bericht und Foto: NÖVOG

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .