Pater Alois Hofer verstorben

Der Konvent des Benediktinerstift St. Lambrecht und die Pfarre Gußwerk geben mit großer Trauer bekannt, dass Pfarrer Pater Mag. Alois Hofer am 6. Jänner 2017  verstorben ist.

Wer war Pater Alois?

Pater Mag. Alois Hofer wurde in der Gemeinde St. Margarethen an der Raab (Bezirk Weiz) geboren und verbrachte dort auch seine Kindheit. Nach Absolvierung der Landwirtschaftsschule in Hatzendorf entschloss er sich, in das Canisiusheim („Spätberufenen-Seminar“) zu gehen, um das Aufbaugymnasium Horn zu besuchen, wo er 1970 mit der Matura abschloss.

Danach besuchte er das Priesterseminar in Graz, wo er sechs Jahre später zum Priester geweiht wurde. Pater Alois schloss seine Ausbildung mit dem Mag. der Theologie ab.

Seit September 2013 war er als Pfarrer in Mariazell tätig und Pfarrer von Gußwerk. Die Gemeindezusammenlegung war eine schwierige Zeit, doch Pater Alois integrierte sich voll und ganz in seine neue Gemeinde. Von seinen Mitmenschen wurde er als stets verständnisvoll, gütig und liebevoll beschrieben.

Am Sonntag, 10. Juli 2016 feierte Pater Mag. Alois Hofer sein 40-jähriges Priesterjubiläum.

Die Betstunde für Pater Alois findet in der Pfarrkirche von Gußwerk am 13. Jänner 2017 um 18:30 Uhr statt, das Begräbnis von Pater Alois findet am 14. Jänner 2017 um 14:00 Uhr in St. Lambrecht statt.

Pater Alois

 

Quelle und Foto: Diözese Graz-Seckau, Pfarre Gußwerk, Franz Peter Stadler

Bericht: Mariazell Online

 

 

 

 

1 Antwort

  1. Doz. Dr. Rudolf Curik sagt:

    Ja, der P. Alois war ein sehr freundlicher, bescheidener, zurückhaltender Mensch – ich kenne ihn schon seit der Zeit im Bundesgymnasium Horn, NÖ. Später waren wir gemeinsam in Salzburg Kollegen/Mitbrüder im Theologiestudium. In dem Beitrag findet sich ein Fehler: P. Alois war nach der Matura 1970 nur 2 Jahre (1970-1972) im Priesterseminar in Graz, 1. Diplomprüfung des Theologiestudiums Theol. Fakultät Graz, am 12.10.1972 ist er in die Gemeinschaft von St. Lambrecht eingetreten, 1972/73 Noviziat im Stift, ab Herbst 1973-Sommer 1976 Studium in Salzburg, Mag. Theol.,
    Priesterweihe am 11.7.1976 von Bischof Johann Weber als Benediktiner im Stift Lambrecht, danach auf verschiedenen Seelsorgsposten des Stiftes segensreich tätig. R.i.P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.