Rallye Paris-Wien in Mariazell

Angenehmes Frühsommerwetter lag über dem Hauptplatz von Mariazell, als sich dort am 18.Juni 2016 unzählige Liebhaber alter Fahrzeuge versammelten, um die rund 60 Teilnehmer der Rallye Paris-Wien bei ihrem Zwischenhalt in Mariazell zu begrüßen.

rally_m

Das interessierte Publikum konnte dabei eine Menge voll funktionstüchtige Oldtimer, darunter wahre Raritäten, bestaunen und dem einen oder anderen Fahrzeug auch unter die Motorhaube blicken. Die Fahrzeuge, die bereits seit fünf Tagen unterwegs und daher nicht unbedingt auf Hochglanz poliert, sondern natürlich entsprechend „gezeichnet“ waren, sorgten dabei so richtig für Benzin in der Luft.

Gustostückerl der technischen Wunderwerke waren dabei beispielsweise ein Vauxhall 30-98 Baujahr 1924, gesteuert vom Briten Charles Bishop, ein La France Roadster, Baujahr 1917, mit einem Motor mit sagenhaften 14,5 Liter Hubraum, am Steuer John Harrison, oder das älteste Fahrzeug der Flotte, ein Bianchi Speedster 50HP, mit Baujahr 1905 bereits 111 Jahre alt, am Steuer der Brite Peter Roberts.

Nähere Informationen zur Rallye Paris-Wien finden Sie unter www.rallyround.co.uk/the-paris-vienna-rally/

Nachfolgend einige Bilder des Aufenthalts:

 

Bericht und Bilder: Mariazell Online

 

Merken

Merken

Merken

Merken

1 Antwort

  1. Sproki sagt:

    Sehr schöne Fotos und traumhafte Oldtimer. Des gibt`s halt nur in Mariazell ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.