Rollstuhl für Gerhard Kleinhofer

Gerhard Kleinhofer jun. (36), bis vor zwei Jahren Nationaltrainer der Doppelsitzer im Naturbahn-Rodeln, erlitt Ende Jänner 2014 einen schweren Schlaganfall, sein Überleben grenzt an ein Wunder. Seine Frau Edith unterstützt ihn dabei, in kleinen Schritten den Weg zurück ins Leben zu finden.

Ende Oktober 2015 besuchte eine Abordnung des Lions Clubs Mariazell, darunter der Präsident Harald Schweighofer, Schatzmeister Peter Lammer und Sekretär Thomas Misslik die Familie Edith und Gerhard Kleinhofer in Gußwerk.

Dabei konnte der Präsident im Namen des LC Mariazell der Familie einen Scheck über den Betrag von € 5.000,- überreichen.

Gerhard Kleinhofer jun.

Der Beitrag dient zur Teilfinanzierung eines speziellen Rollstuhls (im Gesamtwert von rund € 30.000,-), mit dessen Hilfe Gerhard ab sofort nicht nur mobil ist, sondern der auch gleichzeitig als Therapiehilfe zur Wiedererlangung der motorischen Fähigkeiten dient.

Der Rollstuhl kann von der Sitzposition in eine Liegeposition verstellt werden, aber auch als Aufstehhilfe dienen. Mittels eines Joysticks kann Gerhard Kleinhofer diesen Rollstuhl mittlerweile auch bereits nahezu vollständig alleine bedienen und ist daher nicht mehr bei jedem Handgriff auf die Hilfe seiner Mitmenschen angewiesen.

Höchsten Respekt verdient aber auch die Familie, besonders Gerhards Ehefrau Edith, die sich neben dem vierjährigen Sohn Jonathan auch aufopfernd und liebevoll um ihren Mann kümmert. So wie Gerhard Kleinhofer selbst hat auch sie die Hoffnung nie aufgegeben.

Der Lions Club Mariazell freut sich, mit dieser Unterstützung einen Beitrag zur einfacheren Bewältigung des Alltags der Familie beitragen zu können und wünscht Gerhard Kleinhofer weiterhin solche Fortschitte in seiner Genesung sowie der Familie weiterhin viel Kraft und Ausdauer.

 

Foto und Bericht:

Mariazell Online

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.