Investitionen in Annaberg und Mitterbach

Annaberg und Mitterbach investieren im Vorfeld der Niederösterreichischen Landesausstellung 2015.

Die Niederösterreichische Landesausstellung 2015 veranlasst die Gemeinden Annaberg und Mitterbach (Bezirk Lilienfeld), ihr touristisches Angebot zu verbessern. Neben einem neuen Großparkplatz mitsamt Beleuchtung sowie einer Brücke über die kleine Lassing wird auch der Naturparkeingang Erlaufboden innerhalb der nächsten zwölf Monate attraktiv gestaltet.

Die beiden Gemeinden Annaberg und Mitterbach im Bezirk Lilienfeld verfügen gemeinsam über rund 860 Gästebetten und weisen jährlich insgesamt 67.000 Gästenächtigungen aus. Wichtige Frequenzbringer sind zum Beispiel der Naturpark, die Mariazellerbahn, der Erlaufsee, die Kirche am Pilgerweg sowie die Liftanlagen. „Es ist davon auszugehen, dass die Landesausstellung die Besucherzahlen weiter erhöhen wird. Dies war auch ein erklärtes Ziel, immerhin wollten wir die touristische Entwicklung der gesamten Region rund um den Ötscher vor anbringen“, fasst Tourismuslandesrätin Dr. in Petra Bohuslav die Planungen zum bevorstehenden Großevent zusammen.

Investitionen in Annaberg und Mitterbach

Die Gemeinde Annaberg wird deshalb PKW – sowie Busparkplätze am Gelände des ehemaligen Hotels Burger errichten, damit diese in den Jahren nach der Landesausstellung den BesucherInnen des Naturparks zur Verfügung stehen. Zudem sind zusätzlich eine Beleuchtung im Bereich des Parkplatzes und entlang der Zufahrtsstraße sowie der Bau einer Brücke über die kleine Lassing zwischen Mariazellerbahn und B 20 geplant.

Die Gemeinde Mitterbach realisiert in den nächsten Monaten ein kleines Eingangsgebäude beim Naturparkeingang Erlaufboden. Dieses neue Haus wird mit Sanitäranlagen und einem Waschraum ausgestattet, wobei auch die Freiflächen rund ums Gebäude gästefreundlich und attraktiver gestaltet werden sollen. Die Projektkosten belaufen sich auf insgesamt 755.197 ,00 Euro. Das Land Niederösterreich hat die Unterstützung aus Mitteln der ecoplus Regionalförderung auf Initiative von Landesrätin Dr. in Bohuslav beschlossen.

Die Niederösterreichische Landesausstellung 2015 unter dem Titel „Ötscher:Reich – Die Alpen und wir“ findet in den Bezirken Lilienfeld, Scheibbs sowie St. Pölten Land rund um den Ötscher statt. Neben bereits durchgeführten Qualifizierungs – Maßnahmen sollen die bestehenden Angebote verbessert und weiterentwickelt werden. Zusätzliche PR – Aktivitäten sowie Marketing – Aktionen werden ebenfalls umfassend durchgeführt.

„Ein Großprojekt wie die Niederösterreichische Landesausstellung 2015 muss von der ganzen Region getragen werden. Die bisherigen Landesausstellungen bestätigten, dass ein gemeinsames, einheitliches Auftreten mit zahlreichen Umfeldmassnahmen die veranstaltende Region weit über ihre Grenzen hinaus bekannt macht“, erklärt ecoplus – Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki . „So lässt sich der Markenwert der Region auch steigern, während die Besucherzahlen dazu beitragen, die Wertschöpfung nachhaltig anzuheben.“

 

Bericht:

ecoPlus / Die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.