Das war die Mariazeller Land Messe mit Autoschau 2014!

Am letzten Aprilwochenende fand – wie bereits angekündigt – die Mariazeller Land Messe mit Autoschau statt. Es handelt sich dabei um eine Leistungsschau von regional ansässigen Betrieben, die ursprünglich als reine Autoschau konzipiert war und im Lauf der Jahre auch um andere Handels-, Handwerks- und Dienstleistungsbereiche erweitert wurde.

Im Freigelände auf dem Parkdeck konnte man sich über die neuesten Modelle der Marken Opel, Citroen, Kia, Chevrolet, Suzuki, VW, Audi und Skoda informieren, die Ausstellungskojen im Innenbereich wurden größtenteils von den Firmeninhabern selbst oder von den jeweiligen Spezialisten und Fachkräften betreut.

Mariazeller Land Messe und Autoschau 2014

Ergänzt wurde die Mariazeller Land Messe heuer mit einer Sonderausstellung „Matador“ – an einem der Ausstellungsstände zeigte Adolf Kopetzky im Rahmen einer liebevoll zusammengetragene Sammlung des beliebten Holzspielzeugs Exponate von Matador aus dem vorigen Jahrhundert. „Ach, das hab ich damals auch gehabt“ – diesen Ausspruch konnte man an diesem Stand von den Besuchern mehrfach hören…

Die Bewerbung der jeweils eigenen Waren und Dienstleistungen durch die einzelnen Betriebe steht für WK-Obmann Gerhard Lammer, den Initiator und „Motor“ dieser Leistungsschau, dabei natürlich im Vordergrund. So ist man natürlich in erster Linie bemüht, diese Messe zur Kundenbindung und -Neugewinnung aber auch zur Produkt- und Dienstleistungspräsentation zu nutzen. Andererseits ist diese Ausstellung aber auch ein gelungener Beweis für die generelle Angebotsvielfalt und die qualitativ hochwertigen Leistungen, die das Mariazeller Land mit seinen Betrieben – entgegen der Meinung einiger „Stammtischnörgler“ – zu bieten hat.

Die gastronomische Versorgung wurde von der Mariazellerland Gmbh durchgeführt, für die musikalische Umrahmung sorgte am Sonntag die Stadtkapelle Mariazell mit einem Frühschoppen.

 

Bericht und Fotos:

Mariazell Online

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.