Zwei Berge – ein Preis

Gemeindealpe Mitterbach und Mariazeller Bürgeralpe kooperieren

Ab sofort kann man die Angebote der Gemeindealpe in Mitterbach und der Mariazeller Bürgeralpe in einem Ticket kombinieren. Unter dem Motto‚“Zwei Berge, ein Preis“ können Gäste ab sofort mit nur einer Karte die Gemeindealpe Mitterbach und die Mariazeller Bürgeralpe erleben, freut sich der niederösterreichische Verkehrslandesrat Karl Wilfing. „Das Angebot bedeutet Spaß für die ganze Familie.“

Zwei Berge - ein Preis

„Das Ticket gilt für je eine Berg- und Talfahrt mit Zusatzleistungen und ist nicht tagesgebunden“, erklärt NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl. „Bei der Gemeindealpe kann man zuerst bis hinauf zum Gipfel fahren, das herrliche Panorama genießen und wandern, dann zur Mittelstation fahren und mit den beliebten Monsterrollern oder der Sesselbahn ins Tal fahren. Beim Besuch der Mariazeller Bürgeralpe ist der Eintritt in das Holzknechtland inkludiert.“

Für den Geschäftsführer der Mariazeller Schwebebahnen GmbH, Bernhard Schwischei, liegt der Vorteil der Aktion auf der Hand: „Familien bekommen hier ein Unterhaltungsprogramm für Kinder und Jugendliche jeder Altersstufe. Mit den Jüngeren geht es auf die Mariazeller Bürgeralpe ins Holzknechtland, mit den Älteren zum Rollerfahren auf die Gemeindealpe.“

Weitere Informationen zu diesem Angebot unter www.gemeindealpe.at

 

Bericht:

NÖVOG

Foto:

NÖVOG/Gabriele Moser

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.