NÖ Bauernbundwallfahrt 2012

Am Samstag, 15. September und Sonntag 16. September findet die diesjährige NÖ Bauernbundwallfahrt statt. Zum mittlerweile 66. Mal ist Mariazell das Ziel dieser bereits zur Tradition gewordenen Wallfahrt. Peter Hießberger, der Bauernbund – Direktionssekretär erklärt den Leitsatz „Miteinander – Füreinander – Einer trage des anderen Last“ zum heurigen Motto der Wallfahrt .

Die Fußwallfahrer der NÖ Landjugend werden mit dem traditionellen Fußmarsch von Annaberg nach Mariazell die Wallfahrt beginnen. Um ca. 16 Uhr werden die Wallfahrer dann mit einem Platzkonzert am Hauptplatz in Mariazell empfangen.

NÖ Bauernbundwallfahrt 2011

Pater Christoph Mayrhofer aus St. Veit an der Gölsen wird an diesm Tag die Abendmesse zelebrieren. Gestaltet wird die Messe von der Landjugend werden. Theresa Bartl leitet den Chor der Landjugend Hafnerbach – Nöstach, die die Messe musikalisch umrahmen wird. Die Segnung der Opferkerzen und die eindrucksvolle Lichterprozession durch Mariazell folgen direkt nach der Abendmesse.

Die Morgenmesse beim Gnadenaltar am Sonntag liest Dompropst Monsignore Karl Pichelbauer. Einzug zum Pontifikalamt ist um 9 Uhr. Zelebriert wird dies heuer von Abtprimus Bernhard Backovsky vom Stift Klosterneuburg. Auch hier gibt es wieder eine musikalische Gestaltung – diese übernimmt der Kirchenchor Franzensdorf unter der Leitung von MMag. Elke Nagl. Univ.-Prof. Gottfried Holzer sitzt wie immer an der Orgel, Kantor ist Dominik Hiller.

Landeshauptmann Erwin Pröll hält heuer die Festansprache. Mit der Landeshymne und einer Agape wird die NÖ Bauernbundwallfahrt 2012 in Mariazell beendet.

 

Bericht und Foto:

Mariazell Online

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.