9. Mountainbike Bergrennen – Nachbericht

Bei strahlendem Sonnenschein und besten Wetterverhältnissen fand am 7. Juli 2012 das 9. Mountainbike-Bergrennen des ASKÖ Aschbach statt. Dabei konnte sich der Veranstalter über 40 Teilnehmer freuen. Helmut Pitzl vom RC Hochschwab Aflenz stellte auf der 10,4 km langen Strecke (Höhenunterschied: 650 hm) eine Rekordzeit auf. In nur 34:15,0 Minuten kam er an Ziel auf der Wetterinalm, keine zwei Minuten später folgte ihm Alexander Brus vom RC ARBÖ Kindberg mit einer Zeit von 35:55,30 Minuten.

Mountainbike - Bergrennen

Ein tolle Leistung erbrachte auch Peter Lammer vom RC Hochschwab Aflenz. Obwohl er gleich zu Beginn des Rennens von allen Teilnehmern überholt wurde, da er beim Übergang von Asphalt auf eine Schotterstraße gestürzt war schaffte er es, seinen Rückstand bis zum Ziel größtenteils wieder aufzuholen. Mit einem Sprint auf der neuen Schotterstraße von der Paßhöhe des Niederalpl bis auf die Wetterin erreichte er mit einer Zeit von 36:04,0 Minuten das Ziel.

Mountainbike - Bergrennen

Der jüngste Teilnehmer war 14 Jahre alt – Fabian Kahr vom Webergut Stanz. Peter Kropf vom RC Elektro Merl Bruck Mur bewältigte die Strecke als ältester Teilnehmer mit 72 Jahren in 55:24,10 Minuten. Auch zwei Damen nahmen dieses Jahr am Rennen teil. Michaela Ebner vom RC ARBÖ Kindberg (57:48,30 Minuten) und Martina Trimmel vom Kollar Racing-Team Niederösterreich (54:18,70 Minuten).

Der ASKÖ Aschbach bedankt sich herzlich bei der Bergrettung Mariazeller Land, die mit 2 Mann beim Rennen anwesend waren und zum reibungslosen Ablauf beigetragen haben. Ein weiterer Dank gilt dem Autohaus Ulrich (Gußwerk) und Autohaus Diepold (Mariazell), von Ihnen wurden die Fahrzeuge der Streckenbetreuung kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Bericht:

Mariazell Online

Fotos:

Michaela Höhn

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.