Sommersaison auf der Gemeindealpe gestartet

Die Gemeindealpe Mitterbach ist Ende April bei strahlendem Wetter planmäßig in die Sommersaison 2012 gestartet. Zum Saisonbeginn wartet das beliebte Ausflugsgebiet am Erlaufsee mit neuen Monsterrollern und einer neuen Webseite auf.

„Wir freuen uns auf die heurige Saison, auf die wir uns unter anderem mit neuem Material gut vorbereitet haben. Mit den Investitionen in den Standort können wir der Gemeindealpe eine neue Perspektive geben und sichern Arbeitsplätze vor Ort. Darüber hinaus rechnen wir damit, dass wir mit der neuen Saison das vergangene Jahr sogar noch übertreffen werden können“, so Verkehrslandesrat Karl Wilfing.

Die Gemeindealpe Mitterbach hat zum Saisonstart einige Neuigkeiten zu bieten: „Wir haben 47 neue Monsterroller mit steifer Rahmenkonstruktion und starken Scheibenbremsen für sicheren Fahrspaß angeschafft“, schildert Geschäftsführer Gerhard Stindl. „Darüber hinaus macht eine neue Webseite mit sommerlichem Design, mehr Übersicht und der Verbindung zu Facebook noch mehr Lust auf Wandern, Roller fahren, Paragleiten oder die Einkehr in den urigen Hütten.“ Damit ist einer der beliebtesten Aussichtsberge der Voralpen für den Sommer bestens gewappnet.

Die nach der Wintersaison nötigen Wartungsarbeiten an den beiden Sesselbahnen wurden zügig durchgeführt. So wurde unter anderem beim „Bodenbauerexpress“ der Antriebsmotor gewartet. Das 1.600kg schwere Aggregat wurde mittels Kran ausgebaut und ins Tal und von dort weiter zum Servicebetrieb transportiert. Nach dem Service kam der Antriebsmotor wieder auf den Berg und wurde dort mittels Kran eingebaut.

Die Rollersaison beginnt am ersten Mai-Wochenende: Aufgrund der häufigen Schneefälle im April konnte die Strecke für die Monsterroller erst eine Woche nach Saisonstart für die großen und kleinen Rollerfahrer frei gegeben werden.

 

Bericht:

NÖVOG

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.