Traditioneller Krampuslauf in Gußwerk

Nach dem großen „Gußwerker Krampuslauf“ zur Adventeröffnung am 26. November folgte wie jedes Jahr auch heuer wieder am 5. Dezember der traditionelle Krampuslauf in Gußwerk.

 

 

Um 18.30 Uhr zogen die Krampusse der „Troger Pass“ vom Fußballplatz kommend Richtung Kirchplatz, wo bereits über 100 Besucher auf die Krampusse warteten. Die Begrüßung der Gäste und Einheimischen sowie der teilnehmenden Krampusse erfolgte durch den Gußwerker Bürgermeister Michael Wallmann.

Wie man es von der einheimischen Gruppe „Troger Pass“ – die mit aus Holz handgeschnitzen Masken der Familie Troger läuft – gewohnt ist, gab es auch heuer wieder sehr viele spektakuläre Effekte. Für die gesamte Pyrotechnik war Roland Schreckender zuständig und sorgte mit seinen Einlagen aus Feuer, Licht und Rauch für einen unvergesslichen Anblick und ein „feuriges Spektakel“.

 

 

Bericht:

Mariazell Online

Fotos:

Christian Sprosec für Mariazell Online

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .