77. Zimmergewehrschießen vom ASKÖ-Aschbach

Am Samstag, 2. April 2011 – nach der Jahreshauptversammlung – fand im Gasthaus Schöggl in Aschbach das 77. Zimmergewehrschießen des ASKÖ-Aschbach statt.

 

 

Geschossen wurde mit einem Luftdruckgewehr stehend freihändig auf Reh-, Fuchs-, Wildschwein- und Fünf-Ring-Scheibe je 5 Schuss – aus zehn Metern Entfernung. Die Ehrenscheibe, der Hirsch, auf welchen ebenso fünf Schüsse abgegeben wurden, wurde eigens bewertet.

 

 

Bei den drei Schießständen waren 13 Frauen und 24 Männer bis in die späte Nacht rege am Werk. Es konnten einzelne Scheiben oder ganze Serien nachgekauft werden. Am Sonntag wurde der Bewerb bis 19 Uhr fortgesetzt.

 

 

Bei der Siegerehrung, die vom Obmann Günter Leodolter, Sektionsleiter Berthold Ebner und durch den Gußwerker Bügermeister Michael Wallmann vorgenommen wurde, konnten schließlich die Pokale übergeben werden: bei den Damen siegte Sabine Holzer mit 177 Ringen vor Kati Holzer mit 175 und Marianne Trippl mit 167 Ringen.

 

 

Bei den Herren holte sich Hannes Goldgruber mit 184 Ringen den Sieg, gefolgt von Andreas Haas mit 182 Ringen und dem Drittplatzierten und Kapellmeister der Musikkapelle Aschbach, Josef Goldgruber.

 

 

Beim Bewerb zum Schuss auf den Hirschen gibt es einen sogenannten Wanderpokal, der nur durch drei Siege in Folge oder durch fünf Siegen insgesamt errungen werden kann. Bei den Damen hat den Pokal derzeit Sabine Holzer mit 49 Ringen – mittlerweile zum dritten Mal, aber leider nicht in Folge – bei den Herren gewann dieses Jahr Franz Trippl mit 48 Ringen.

 

Elektrischer Laser-Schiessstand

 

Von der Familie Trippl (Inhaber eines Transportbetriebs in Kapfenberg) wurde dem Verein zum zweitenmal ein elektrischer Laser-Schiessstand unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Hier konnten interne Bewerbe bei gezielten Schüssen mit dem Laser auf Tontauben, Enten, Wildschweine, Rehwild, Dosen aber auch auf Zielscheiben in den verschiedensten Größen und vielem mehr durchgeführt werden.

 

Elektrischer Laser-Schiessstand

 

Der ASKÖ-Aschbach ist mit dieser gelungen Veranstaltung sehr zufrieden, vor Allem weil an diesem Wochenende der aktive Mitgliederstand auf 350 erhöht werden konnte.

 

Bericht & Fotos:
Michaela H. für Mariazell Online
ASKOE ASCHBACH