Auszeichnung „Kulinarium Steiermark“ – Brauhaus Mariazell ist dabei!

Schon wieder sahnt Mariazell einen Preis ab:

117 heimische Wirte wurden kürzlich mit dem Gütesiegel „Kulinarium Steiermark“ ausgezeichnet, darunter ein Betrieb aus dem schönsten Ort der Steiermark: Das Brauhaus in Mariazell!

 

Brauhaus Mariazell

 

„Kulinarium Steiermark“ ist eine Initiative von LH.-Stv. Hermann Schützenhöfer, wobei es darum geht, Betriebe mit einem klar erkennbaren Steiermarkbezug (2/3 der Speisen müssen aus der Steiermark sein, ein Großteil von Wein, Bier, Fruchtsäften etc. muß aus dem heimischen Bundesland sein) auszuzeichnen.

Das Schwierige daran: Eine Mitgliedschaft im „Kulinarium Steiermark“ kann man nicht kaufen, sondern man muß sich bewerben und wird dann nach schwersten Kriterien (s.o.) getestet. Sehr großen Anteil an der kulinarischen Leistung im Brauhaus hat natürlich Küchenmeister Alfred Enne mit seinem Team! Cheftester war übrigens Willi Haider, der für seinen extrem strengen Gaumen bekannt ist.

Heuer haben es 25 neue Betriebe geschafft, aufgenommen zu werden, 15 Betriebe wurden erst gar nicht weiter gelistet.

 

Hannes Girrer

 

Das Brauhaus ist als einziger Betrieb in Mariazell dabei! Gratulation dem Eigentümer Hannes Girrer und seinem Team vom Brauhaus zu dieser kulinarischen Meisterleistung!

Neben dem Brauhaus wurden aber auch noch zwei weitere Betriebe aus dem Mariazeller Land ausgezeichnet: Der „Lurgbauer“ in St. Sebastian und Franz Stromminger vom „Gasthaus zum Fallenstein“ in Gußwerk.

 

Bericht:
Mariazell Online – Caroline Abl
Fotos:
Brauhaus Mariazell