Mariazell im Platzwahl-Fieber

Das Platzwahl-Fieber der Kleinen Zeitung hat nicht nur das ganze Land erfasst, sondern auch den Wahlfahrtsort Mariazell. Jeder möchte mitmachen und seine Stimme für den „Schönsten Ort der Steiermark“ abgeben. Ob in Internetportalen oder bei diversen öffentlichen Ansammlungen.

 

Mariazell hat eigene Platzwahlkarten drucken lassen.
© Privat

 

Der Tourismusverband Mariazell hat für die Platzwahl 10.000 „Doppel-Poskarten“ drucken lassen. Der Clou dabei: Wer den einen Teil der Karte als Stimmzettel an die Zeitung schickt oder im Ort abgibt, bekommt gratis eine Mariazeller Ansichtskarte dazu.

Nachtrag vom 11. Juli 2010
Wer wird zum „Schönsten Ort der Steiermark“ gekürt? Die letzten dicken Kuverts sind am Postweg, nun geht es ans Auszählen der Stimmen. In einer Woche wird der Sieger präsentiert.

In einer Woche ist es so weit, dann präsentieren wir Ihnen den Sieger der „Platzwahl 2010“. Das spannende Rennen um den Titel „Schönster Ort der Steiermark“ ist noch völlig offen, befinden sich doch noch Tausende Stimmen auf dem Postweg. Zuletzt haben aber etliche Kandidaten bei der weiß-grünen Wahl noch einmal groß aufgezeigt.

Einen famosen Endspurt hat Mariazell hingelegt, eine Delegation hat mehr als 8000 (!) Stimmen in der Grazer Redaktion vorbeigebracht.

 

Bericht:
Mariazell Online
Nachtrag:
Kleine Zeitung
und Bild:
Kleine Zeitung