Wieder mehr unter die Leut kommen

 

Erzherzog Johann Statue

Foto:KUSS

 

Dem Erzherzog Johann wird in Mariazell eine neue Aussicht geboten. 1914 wurde dem steirischen Prinzen ein Denkmal nach einem Entwurf von Friedrich Weghaupt auf einem Hügel außerhalb von Mariazell errichtet, die Statue dafür wurde in der Metallfabrik Krupp in Berndorf aus Bronze gegossen. Die Statue, welche den Prinzen als Jäger zeigt, wurde am vergangenen Montag, genau an seinem 150. Todestag, um 15 Uhr am Hauptplatzbrunnen von Mariazell mit einem Kran aufgestellt. Der Erzherzog wird den ganzen Sommer vor der Basilika mit Blickrichtung zu seinem geliebten Brandhof thronen. Bis Herbst wird der Steinsockel am Vogelbühl saniert sein und dann wird die Statue wieder an den Stammplatz zurückgebracht.

 

Erzherzog Johann

Foto:KUSS

 

Sehr eng ist der Bezug des steirischen Prinzen mit dem Mariazeller Land. So wird in einer Biografie beschrieben, wie er auf seiner ersten Reise mit 14 Jahren bei Mariazell die Steiermark erstmals betrat und sie lieben und schätzen lernte.