Papst bringt neue Straße

Rechtzeitig vor dem Papstbesuch wird in Mariazell die Umfahrung saniert

Seit der Vorwoche laufen auf der Umfahrungsstraße von Mariazell umfangreiche Sanierungsarbeiten. Ende Juli sollen diese Arbeiten abgeschlossen sein. Der alte Asphaltbelag wurde abgefräst, nun wird die Entwässerung saniert, der Frostschutz teilweise ausgetauscht und ein neuer Belag aufgetragen. Die Kosten dafür betragen rund 800.000,- Euro und werden durch LR Kristina Edlinger-Ploder aus dem Verkehrsbudget des Landes Steiermark finanziert.

Wegen der Bauarbeiten kommt es leider auch zu Verkehrsbehinderungen: So ist der 1,2 km lange Abschnitt derzeit nur erschwert und stellenweise nur einspurig befahrbar.

 

Bericht „Obersteirer“