Nur mit Strom nach Rom Abschlussbericht

Die beiden Mariazeller Fred Lindmoser und Wolfram Doberer starteten am 30. September eine bisher einmalige Wallfahrt (Wir berichteten): Sie begaben sich mit ihren Elektro-Bikeboards auf die 1028 Kilometer lange Reise von Mariazell nach Rom.

 

Fred Lindmoser und Wolfram Doberer am Ziel: auf dem Petersplatz in Rom. KK

 

Auf den ersten drei Tagesetappen legten sie aufgrund des außerordentlich guten Herbstwetters jeweils rund 180 Tageskilometer zurück – 45 Kilometer pro Tag mehr als kalkuliert. Überall, wo die Steirer mit ihren außergewöhnlichen Fahrzeugen Halt machten, waren sie sofort von Italienern umringt und mussten über die Technik Auskunft geben. Am fünften Tag wurde der höchste Punkt dieses Abenteuers erreicht, der 1296 Meter hohe Passo della Calla, mit einem zwölf Kilometer langen Anstieg über 1000 Höhenmeter. Es folgten die landschaftlich schönsten Etappen durch die Toskana und Umbrien, bis der Petersplatz erreicht wurde.