Kurzurlaub im Mai
Haus Franziskus

Top Angebot Haus Franziskus

Drei Nächte
mit Halbpension
Seilbahnfahrt
und vieles mehr...
 
€ 129,- / Person

Live Cams :

Webcam Basilika

Webcam Erlaufsee

Webcam Bürgeralpe

Anreise

Auto

Österreich-Karte
Klicken Sie, um ein vergrößertes PDF anzuzeigen

Österreichkarte

 

Plan der Region   Stadtplan Mariazell und St. Sebastian
Plan der Region als PDF-Datei, Dateigröße: 4,2 MB   Stadtplan Mariazell und St. Sebastian als PDF-Datei, Dateigröße: 2,32 MB
Stadtplan Mitterbach   Stadtplan Gußwerk
Stadtplan Mitterbach als PDF-Datei, Dateigröße: 128 KB   Stadtplan Gußwerk als PDF-Datei, Dateigröße: 135 KB

Von Wien kommend
erfolgt die Anreise über die Westautobahn A1 bis Ausfahrt St. Pölten Süd
Dann B20 (Mariazeller Bundesstraße) 76 km Richtung Süden, entweder über Annaberg und Josefsberg

oder aber auch in Freiland von der B20 links auf die B21 abbiegen und über Hohenberg und St. Aegyd durch das Halltal nach Mariazell (ausreichend beschildert).

Variante:
Über die Südautobahn A2 und S6 Semmering Schnellstraße bis Mürzzuschlag, dann über Neuberg und Mürzsteg auf der B21 nach Mariazell.

 

Von Salzburg kommend
erfolgt die Anreise über die Westautobahn A1 bis Ausfahrt Ybbs, dann B25 bis Scheibbs, von dort zwei Möglichkeiten:

entweder B28 über Wastl am Wald bis zur B20, dann über Annaberg und Josefsberg.
oder B25 weiter bis zum Grubberg und dann B71 über den Zellerrain.

 

Von Graz kommend
erfolgt die Anreise über die A9 Phyrnautobahn Richtung Norden, dann S35 Brucker Schnellstraße und S6 Semmering Schnellstraße bis Ausfahrt Kapfenberg, dann B20 (Mariazeller Bundesstraße) 49 km nach Norden (Wegweiser).

Variante:
S6 bis Ausfahrt St. Marein und dann über den Pogusch nach Turnau und ab Au auf der B20 nach Mariazell.

 

Wichtige Information
Im Stadtkern gilt seit 1. Mai 2011 täglich (also auch Samstag und Sonntag) zwischen 9:00 und 16:00 Uhr ganzjährig eine generelle gebührenpflichtige Kurzparkzone mit einer maximalen Parkdauer von 180 Minuten (drei Stunden), die Parkgebühr beträgt 50 Cent pro angefangener halber Stunde.

Auch auf den Parkplätzen am Stadtrand gilt die Regelung ebenso ganzjährig zwischen 9:00 und 16:00 Uhr, die Gebühren wurden jedoch gesenkt: Die ersten beiden halben Stunden kosten jeweils 50 Cent, jede weitere halbe Stunde nur mehr 20 Cent. Das bedeutet, dass man sein Fahrzeug um € 3,40 einen ganzen Tag dort abstellen kann.

Zur Bezahlung wurden Parkautomaten aufgestellt – bitte beachten Sie, dass die Automaten nicht wechseln können und auch nicht mit Kredit- oder Bankomatkarten funktionieren – halten Sie daher bitte Kleingeld bereit. Die Überwachung der Regelung erfolgt – sowohl im Ortskern als auch auf den Peripherie-Parkplätzen – wie bisher von einer privaten Überwachungsfirma.

Überdies haben Sie die Möglichkeit, Ihren PKW in der Parkgarage Mariazell zu einem PKW-Tagestarif von max. € 4,80 abzustellen (€ 1,20 pro Stunde, ab der fünften Stunde kostenlos). Von der Garage gelangen Sie zu Fuß in etwa fünf Minuten ins Ortszentrum von Mariazell.
Auf dem Oberdeck der Parkgarage gibt es überdies Abstellplätze auch für Reisebusse.

Beachten Sie bitte, dass die Einfahrt in die Garage ausschließlich von der Bundesstraße B20 aus möglich ist!

Weitere gebührenpflichtige Parkflächen befinden sich:

  • bei der A1-Tankstelle, Ludwig Leber Straße (Fußweg zur Basilika ca. fünf Minuten)
  • „Höhn-Parkplatz“ an der Umfahrungsstraße Nähe Hans Laufensteinweg/Karl-Heinschildweg (Fußweg zur Basilika ca. fünf Minuten) 
  • beim Busbahnhof, Ludwig Leber Straße (Fußweg zur Basilika ca. fünf Minuten)
  • beim ehemaligen Europeum oberhalb der A1 Tankstelle (Fußweg zur Basilika ca. fünf Minuten)
  • Parkplatz P5, Wiener Neustädter Straße (Fußweg zur Basilika ca. zehn Minuten)

Gebührenfreie Parkflächen befinden sich:

  • in der Wiener Straße stadteinwärts bis zum Heimathaus (Fußweg zur Basilika ca. fünf bis zehn Minuten)
  • Wertheimweg (hinter der Feuerwehr) (Fußweg zur Basilika ca. fünf Minuten)
  • Wiener Neustädter Straße / Erzherzog Johann Weg (Fußweg zur Basilika ca. zehn Minuten)
  • beim Spar-Markt (Sesselbahn-Talstation) in St. Sebastian (Fußweg zur Basilika ca. 20 Minuten)

Behindertenparkplätze befinden sich:

  • direkt vor dem Haupteingang in den Vorhof der Basilika (drei PKW-Stellplätze)
  • vor der Apotheke (vis a vis der Kirchenstiege, zwei PKW-Stellplätze)
  • gegenüber der Lebzelterei Mariazellerhof, Grazer Straße 10 (zwei PKW-Stellplätze) 

Busbuchten / Aus- und Einstiegsstelle im Zentrum befinden sich:

  • Direkt am Hauptplatz vor dem Hotel Schwarzer Adler

Außerdem gilt im gesamten Ortsgebiet von Mariazell ein Tempolimit von 30 km/h und seit Juli 2014 im Bereich des Hauptplatzes eine „Begegnungszone“ mit einer erlaubten Maximalgeschwindigkeit von 20 km/h.

Weiters gilt seit dem Jahr 2000 ein Verkehrsleitsystem für Busse und LKW. Fahrzeuge über 7,5 t können den Stadtkern nur durch die Wiener Straße und die Wiener Neustädter Straße stadteinwärts erreichen und über die Grazer Straße stadtauswärts wieder verlassen – für diese Fahrzeuge ist ein Befahren des Hauptplatzes bergauf nicht gestattet.

Um nächtliche Lärmbelästigungen zu reduzieren gilt im Ortsgebiet weiters ein generelles Fahrverbot für einspurige KFZ zwischen 22:00 und 6:00 Uhr.

In den Weihnachts- und Semesterferien verkehrt zwischen Seilbahn-Talstation, Sesselbahn-Talstation, Hauptplatz Mariazell und Mitterbach ein Schibus, der von allen Inhabern gültiger Schipässe oder Gästekarten kostenlos in Anspruch genommen werden kann.
Den genauen Fahrplan und die exakten Abfahtszeiten erfahren Sie bei Ihrem Beherbergungsbetrieb und auf den Fahrplänen bei den Haltestellen sowie im Winter auf unserer „Wochenpost-Seite“.

Straßenzustand und Wintersperren (Link zum ÖAMTC)

 

Öffentlich

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Von Wien kommend

Variante 1: Postbus ab Wien Südtirolerplatz bis Mariazell (Fahrplan)
Variante 2: ÖBB Westbahnhof bis St. Pölten, dann Umsteigen in die Mariazellerbahn
Variante 3: ÖBB Südbahnhof bis Baden, dann Umsteigen in den Postbus
Variante 4: ÖBB Südbahnhof bis Mürzzuschlag, dann Umsteigen in den Postbus

Von Salzburg kommend

ÖBB Westbahn bis St. Pölten, dann Umsteigen in die Mariazellerbahn

Von Graz kommend

ÖBB S-Bahn S1 von Hbf Graz bis Bruck/Mur, dort umsteigen in MRG-Buslinie 172
 

 

Außerdem bieten die örtlichen Taxiunternehmer fallweise einen „Haus zu Haus“-Transport der Gäste von Wien bis Mariazell.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der ÖBB www.oebb.at und bei der Homepage des Steirischen Verkehrsverbundes www.verbundlinie.at

Himmelstreppe (Foto: weinfranz.at)

Bildquelle: weinfranz.at

 

Informationen zur Mariazellerbahn finden Sie unter:
www.mariazellerbahn.at
Geschichte der Mariazellerbahn

 

Telefonische Fahrplanauskunft Steiermark:
Mobil Zentral +43 316 820606

 

Fahrrad

Bildquelle: INGImage
Es ist der perfekte Familienradweg. Auf 107 Kilometern führt der Traisentaler-Radweg von Traismauer an der Donau über St. Pölten nach Mariazell. Machen Sie in Kernhof einen Zwischenstopp und lassen Sie sich vom „Kameltheater“ begeistern. Und sollte die Strecke, die meist auf Radwegen oder ruhigen Nebenstraßen verläuft, doch etwas zu lange sein, haben Sie die Möglichkeit, entlang der Traisen ein erfrischendes Bad zu nehmen oder von St. Pölten bis Mariazell gemütlich mit der Mariazellerbahn weiter zu fahren.
 
 

Bildquelle: INGImage

 

zu Fuß

Nähere Informationen finden Sie auf dieser Seite.

 

Motorradtouren

Tour 1
Mariazell – Wienerbruck – Wastl am Wald – Frankenfels – Kirchberg an der Pielach – Kirnberg – Texingtal – Oberndorf an der Melk – Purgstall – Scheibbs – Reinsberg – Gaming – Langau – Zellerrain – Mariazell

160 km – Tourbeschreibung als PDFTourbeschreibung bei Google Maps

Tour 2
Mariazell – Wegscheid – Abstecher auf das Niederalpl – Wegscheid – Seeberg – Aflenz – Kapfenberg – Parschlug – St. Lorenzen im Mürztal – Turnau – Veitsch – Mitterdorf – Krieglach – Mürzzuschlag – Mürzsteg – Lahnsattel – Terz – Mariazell

180 km – Tourbeschreibung als PDFTourbeschreibung bei Google Maps

Tour 3
Mariazell – Wegscheid – Seeberg – Pogusch – Kapfenberg – Leoben – Trofaiach – Eisenerz – Hieflau – Großreifling – Wildalpen – Gußwerk – Mariazell

200 km – Tourbeschreibung als PDFTourbeschreibung bei Google Maps

Tour 4
Mariazell – Wienerbruck – Erlaufboden – Trefflingtalstraße – Puchenstuben – Walstl am Wald – Sägemühle – Ulreichsberg – Walstern – Mariazell

75 km – Tourbeschreibung als PDFTourbeschreibung bei Google Maps

Tour 5
Mariazell – Gußwerk – Wildalpen – Erlauftalstraße – Lassing – Hollenstein – Opponitz – Göstling – Lunz am See – Zellerrain – Mariazell

150 km – Tourbeschreibung als PDFTourbeschreibung bei Google Maps

Nähere Informationen zu den Touren finden Sie hier!

 

Parkgarage

Parkgarage Mariazell

Im Stadtkern gilt täglich (also auch Samstag und Sonntag) zwischen 9:00 und 16:00 Uhr ganzjährig eine generelle gebührenpflichtige Kurzparkzone mit einer maximalen Parkdauer von 180 Minuten (drei Stunden), die Parkgebühr beträgt 50 Cent pro angefangener halber Stunde.

Um unseren Gästen und Besuchern ein bequemes, wettersicheres Parken zu ermöglichen, wurde 1996 in der Grazer Straße eine moderne Parkgarage mit einem teilüberdachten Parkdeck errichtet. Hier sind auch sanitäre Anlagen integriert.

Parkgarage Mariazell Parkgarage Mariazell

Nicht nur für den Tagestouristen und für den Urlauber ist diese Garage der ideale Abstellplatz für den PKW, auch Busse finden am Oberdeck Platz. Für Dauerparker und Pendler wurden seitens des Betreibers der Garage, der Stadtbetriebe Mariazell Ges.m.b.H., spezielle Tarife geschaffen.

Seit November 2016 gibt es auch eine E-Tankstelle mit zwei Stellplätzen (2 Wallboxen „Typ 2“) mit 22kW Ladeleistung. Das Tanken dort ist gratis, lediglich die Parkgebühr von € 1,20 pro Stunde bzw. € 4,80 pro Tag ist zu bezahlen.

Tankstelle Tankstelle

Wie Sie untenstehender Tabelle entnehmen können, wurden die Tarife sehr gering gehalten, um mit dieser Garage eine attraktive Alternative zur Kurzparkzone im Ortskern zu schaffen. In ca. fünf Minuten gelangt man zu Fuß zum Hauptplatz und der Basilika, und das Auto steht im Winter im Trockenen und im Sommer im kühlen Schatten.

Bitte beachten Sie, dass die Einfahrt in die Garage nur von der Bundesstraße B20 aus möglich ist!

Tarife am Oberdeck
Gebührenpflicht täglich von 9:00 – 16:00
     
PKW Je 5 Minuten € 0,10
  1 Tag € 4,80
  2 Tage € 9,60

 

Bei längerer Parkdauer empfiehlt sich ein Abstellplatz in der Tiefgarage.

 

Busse                                           
Je 5 Minuten                               € 0,30      
  1 Tag   € 14,40
  2 Tage € 28,80

 

Tarife Tiefgarage
     
Kurzparkticket 1. bis 4. Stunde: pro 5 Min. € 0,10
 
 pro Stunde
€ 1,20
  5. bis 24. Stunde frei
     
Depotkarten und 1 Tag € 4,80
Kurzparktagestarife 2 Tage € 8,00
  3 Tage € 11,00
  4 Tage € 14,00
  5 Tage € 17,00
  6 Tage € 20,00
  7 Tage € 23,00
  14 Tage € 44,00
     
Dauerparkkarten 1 Monat € 63,00
  4 Monate € 219,00
  6 Monate € 319,00
  12 Monate € 545,00
     
Dienstnehmer Pendlerkarte: 1 Monat € 32,00

Die Gültigkeitsdauer der Parkscheine beginnt ab erster Einfahrt oder ab vereinbartem Gültigkeitstermin. Ein Tag entspricht 24 Stunden ab erster Einfahrt bzw. ab Gültigkeitsdatum. Tarifänderungen vorbehalten.

Kartenbestellungen bei Red Zac Mariazell (Stadtbetriebe Mariazell Gesellschaft m. b. H.) Tel.: +43 3882 2546-18 möglich.

 
 

Die Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 07.11.2016


Arzberger
Kirchenwirt
Pantherstrick
ausZEITraum
Pirker Lebkuchen
Jägerwirt
Hotel Goldene Krone
Gasthof Goldener Stiefel
Hotel Goldenes Kreuz
Hotel Drei Hasen
Anfrage Assistent
Twitterfeed über Nachrichten aus dem Mariazeller Land


Besucher
seit 23. August 1997


55 Besucher online