Segelflug Staatsmeisterschaften 2017

Bereits zum 15. Mal werden vom 30. Juni bis 8. Juli 2017 die Segelflug-Staatsmeisterschaften wieder im Mariazeller Land stattfinden.

Erwartet werden bis zu 50 Piloten aus dem In- und Ausland, darunter Welt- und Europameister.  Zum Einsatz kommen die modernsten Fluggeräte mit bis zu 28 m Spannweite.

Segelflug

Die Wettbewerbsleitung ist diesmal fest in Mariazeller Hand – Heimo Demmerer und August Wegscheider werden mit ihren langjährigen Wettbewerbs-Erfahrungen für einen reibungslosen Ablauf des Bewerbs sorgen.

Nach dem täglichen Briefing wird der Schleppbetrieb gegen Mittag erfolgen. Auf eine möglichst lärmarme Schlepproute wird dabei Bedacht genommen. Die Rückkehr der Piloten ist – je nach Tagesaufgabe – am späteren Nachmittag zu erwarten. Für Buffetbetrieb sowie auch Informationen für die Besucher am Flugplatz ist gesorgt.

Erstmals haben Zuschauer bei der heurigen Staatsmeisterschaft die Möglichkeit, Zielanflüge (im Umkreis von ca. 40 – 50 km) live per Smartphone oder Tablet (Position, Höhe, Geschwindigkeit etc.) mit zu verfolgen! Der Link dazu: http://live.glidernet.org

Weiters wird im Hangar (Flugzeughalle) wieder ein Großbildschirm aufgebaut, auf welchem zuerst die Zielanflüge übertragen und anschließend die Wertungen eingeblendet werden.

Segelflug

Der Segelflug-Sportklub Mariazell als durchführender Verein (Veranstalter ist der Österreichische Aeroclub) hofft wieder auf zahlreiche interessierte Zuschauer – der einzigartige, bei den Piloten so beliebte Mariazeller Flair sollte damit garantiert sein.

Den Abschluss bildet das Hangarfest mit Siegerehrung am Flugplatz am Samstag, 8. Juli ab 20:00 Uhr.

Näheres unter www.segelflugsportklub-mariazell.at.

 

Bericht: Segelsportklub Mariazell

Fotos: Mariazell Online

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.