Mountainbikestrecken

Das Radfahren ist eine beliebte Freizeitaktivität im Mariazeller Land. Bezwingen Sie die Berge des Mariazeller Landes mit dem Mountainbike – hier finden Sie die beliebten Mountainbikestrecken.

Romantiktour Mariazeller Land
Bewundern Sie die Seen, Wälder, Berge und Bäche des Mariazeller Landes vom Fahrrad aus. Die Route ist durchgehend beschildert.

Beginnen Sie die Romantiktour in Mariazell und fahren Sie die B20 entlang in die Rasing. Beim Sägewerk biegen Sie rechts in die Teichmühle ab. Nach etwa 400 Metern verlassen Sie dann die asphaltierte Straße und biegen links auf eine Forststraße ab.

Mountainbikestrecken

Diese führt Sie über mehrere Kehren auf den Köckensattel und dort links abzweigend auf die Tribein. Hier angelangt rentiert sich ein Abstecher zum Plateau der Senderanlagen, dort genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf Mariazell. Danach geht es wieder talwärts (Vorsicht, steil!), und sie gelangen in der „Tribeinsiedlung“ in Gußwerk wieder auf eine asphaltierte Straße. Vorbei beim Gasthof Kohlhofer fahren Sie auf der Bahnhofstraße Richtung Gußwerk, biegen am Ende links auf die B24 ab und schon nach wenigen Metern wieder nach rechts auf die B20 Richtung Bruck. In Fallenstein biegen Sie beim Gasthof Eder dann wieder links von der B20 ab und folgen dem Freingraben bis zur beschilderten Abzweigung Richtung Mooshuben.

Romantiktour

Für alle, die gerne noch ein paar Höhenmeter mehr machen wollen, bietet sich hier ein Abstecher auf die Königsalm an. Diese erreichen Sie, wenn Sie die Forststraße durch den Freingraben weiterfahren – bis in die Schöneben, über die Falbersbachalm, die Dürrieglalm und hinauf bis auf die Königsalm, wo Sie sich in der bewirtschafteten Hütte eine Stärkung gönnen können. Mit viel „Almfeeling“ geht es dann entlang der gleichen Strecke wieder zurück in den Freingraben. Nach Schöneben gelangen Sie zu der oben bereits erwähnten Abzweigung in die Mooshuben.

Ein wichtiger Lückenschluss für die Mountainbiker im Mariazeller Land erfolgt bei der MTB-Strecke von Mariazell über Gußwerk, Schöneben und die Königsalm nach Mürzsteg. Retour über die Frein wird die Strecke nun erstmals auch im Rundkurs befahrbar.

Mountainbike-Rundkurs

Diese Straße führt Sie hinauf in die Mooshuben und danach durch das Pitztal hinunter bis nach Halltal, wo Sie am Ende links abbiegen und ein Stück der B21 folgen. Nach ca. 1,5 km geht es rechts in den Rechengraben, der Sie in das atemberaubende Walstertal führt.

In der Walster haben Sie dann wieder zwei Möglichkeiten: entweder biegen Sie schon vor dem Stausee links auf eine Forststraße ins Schnittlermoos ab – oder Sie lassen sich den Hubertussee nicht entgehen und wählen die größere Runde über die Schwarzwalster. Dazu folgen Sie dem Straßenverlauf vorerst noch geradeaus und biegen erst direkt vor dem See links ab, fahren über die Brücke der Staumauer und entlang des Hubertussees bis zur Bruder Klaus Kirche. Dort biegen Sie erneut links ab und gelangen ins Fadental. Auch dort halten Sie sich wieder links, gelangen für ein paar Meter wieder auf eine asphaltierte Straße, danach geht es gleich wieder auf Forststraßen weiter. Nach einem guten Kilometer leicht bergab treffen Sie dann wieder mit der kürzeren Route zusammen.

Romantiktour Mariazeller Land StreckenverlaufLeicht steigend geht es danach weiter über den Schindelgraben in die Schottenreith und weiter bis zur B20 nördlich von Mitterbach. Folgen Sie der B20 nach links – und von nun an geht es bergab nach Mitterbach. Dort biegen Sie rechts in die Seestraße ab, vorbei an der Talstation der Sesselbahn auf die Gemeindealpe, vorbei beim Freibad und weiter bis zum Erlaufsee. Wer sich abkühlen möchte kann den Sprung in den klaren Bergsee wagen. Auf dem asphaltierten Radweg geht es zurück nach St. Sebastian und zum Ausgangspunkt Ihrer Tour – dem Wallfahrtsort Mariazell.

Bei dieser Strecke legen Sie ca. 70 km zurück, wenn Sie den Abstecher  auf die Königsalm machen und über die Schwarzwalster fahren. Ohne den Abstecher auf die Königsalm sind es ca. 55 km.

 

Bürgeralpe
Mit dem Mountainbike können Sie auch die Mariazeller Bürgeralpe bezwingen.

Bürgeralpe StreckenverlaufVon Mariazell aus fahren Sie auf der Hauptstraße nach St. Sebastian, wo Sie dann rechts in die Habertheuer einbiegen. Weiter geht es dann leicht steigend wieder rechts über den Föhrenberg. Hier endet dann auch die asphaltierte Straße und es geht auf einer Forststraße weiter bergwärts bis zur Sebastiani Holzknechthütte. Von hier weg folgen Sie einfach der Forststraße bis Sie am Gipfel der Mariazeller Bürgeralpe ankommen. Bei dieser Strecke legen Sie ca. 4,4 km und 380 Höhenmeter zurück.

Strecke ist nur von 9:00 bis 17:00 Uhr befahrbar.

 

Alle Angaben ohne Gewähr!