MARIAZELL ONLINE
Quartiere
Gastronomie
Wallfahrt
Sommer
Winter
Mariazeller Land
Information
Service
Wirtschaft

NEWSARCHIV
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000
1999
1998
1997

News

GÄSTEBÜCHER
2007 bis August
2006 2. Halbjahr
2006 1. Halbjahr
2005 2. Halbjahr
2005 1. Halbjahr
2004 2. Halbjahr
2004 1. Halbjahr
2003 2. Halbjahr
2003 1. Halbjahr
2002
2001
2000
1999
1998
1997

Gästebuch

Gästebuch - Archiv
Silvester in Mariazell wird ganz groß gefeiert - zum Beginn des Jubiläumsjahres. Nächere Infos unter www.mariazell.at/silvester
Mariazell Online <office@mariazell.at>
Mariazell, Österreich - Tuesday, December 26, 2006 at 10:44:25 (CET)
Hello! hat Mariazell auch einen Silvesterpfad oder eine Silvesterveranstaltug? könnt Ihr mir diese bitte mitteilen f. www.silvesterpfad.at dankend - guten Rutsch
AD <dimas@traumportal.at>
Wien, Österreich - Tuesday, December 26, 2006 at 08:28:06 (CET)
Liebes Team d. Seilbahnen! Wie schauts eigentl. mit der Beschaffenheit der Pisten Fis1 und Fis2 aus? Wird beschneit oder weiterhin auf Naturschnee gewartet? Bitte ihre Antworten an die genannte Mailadresse Frohe Weihnachten! mhg Franz
Hahn F. <dcz06@yahoo.de>
Österreich - Monday, December 25, 2006 at 15:05:27 (CET)
Waren am 16. und 17. 12. in Mariazell. Hatten ein wunderschönes Wochenende. Adventsingen, Lebzelterei......Besonderen Dank an die Organisatoren des Adventmarktes: es gibt keinen einzigen Weihnachtsmann!!!!!
helga fuchs <helga.fuchs3@chello.at>
graz, Österreich - Tuesday, December 19, 2006 at 06:48:20 (CET)
Waren vom Fr 15.12 bis So 17.12.o6 zum eigentlich gebuchten Schiopening in Mariazell zu Besuch, leider gab es heuer noch keinen Schnee. Waren Abends am Weihnachtsmarkt der sich nicht verstecken muss und danach bei Fam. Dietl zum Abendessen. Alles super, alle freundlich und nett. Zum Schifahren sind wir dann halt zum Hochkar gefahren. Haben unseren Jänneraufenthalt schon gebucht, da gibts dann hoffentlich schon genug Schnee!
Familie Simader <kmjsimader@inode.at>
Wien, Österreich - Monday, December 18, 2006 at 11:00:29 (CET)
Liebe Freunde, Danke für die viele nützliche Information. Liebe Grüße, Jakobus
Jakobus <junki-mail@gmx.net>
Wien, Österreich - Thursday, December 14, 2006 at 15:19:22 (CET)
Ist es nicht eigenartig auf einen Adventmarkt Bier zu bekommen, ist so was Brauchtum. Schöner Adventmarkt aber das mit den Bierverkauf gehört doch abgestellt
grazer adventbesucher <sagichnicht@gmx.net>
Österreich - Wednesday, December 13, 2006 at 21:24:26 (CET)
Sehr schöne und übersichtliche Seite von Mariazell!
immo-planet <office@immo-planet.at>
Österreich - Tuesday, December 12, 2006 at 16:57:46 (CET)
fahre seit 18j nach mariazell es gibt keinen schöneren ort in öst.
fam.simon <rl_lad@gmx.at>
wien, Österreich - Saturday, December 09, 2006 at 21:02:56 (CET)
Hallo interessantes Gästebuch und sehr interessante Seite. Gefällt mir sehr. Echt klasse, werde bei Gelegenheit wieder mal vorbeischauen. Seit einem Jahr lebe ich auf der Karibik Insel Saint Martin auch als Sint Maarten bekannt. Es war kein Auswandern sondern nur ein Umzug. Sonnige Grüße aus der Karibik von Anett
Anett Wunderlich <saintmartin_sintmaarten@yahoo.com>
Saint Martin Karibik, FRankreich - Friday, December 08, 2006 at 02:06:43 (CET)
Hallo lieber Tourismusverband! Ich hätte nur eine schnelle Frage, und zwar auf welcher Seite oder wo kann man Fotos vom Krampuslauf in St. Sebastian am 02.12.2006 erwerben?´Bitte um Antwort! Liebe Grüße ein Einheimischer
Einheimischer <andreas.schweiger@aon.at>
Mariazell, Österreich - Wednesday, December 06, 2006 at 11:53:40 (CET)
Ich hatte im letzten Sommer in der Nähe zu tun. Aber leider fehlte mir die Zeit zu einem Besuch der Basilika, werde es im Jahre 2007 nachholen worauf ich mich als praktizierender Katholik schon sehr freue. Fritz Gerd Machmüller
Fritz Gerd Machmüller <2281-419@onlinehome.de>
83395 Freilassing, Deutschland - Sunday, December 03, 2006 at 17:04:37 (CET)
Hello nice site .
Bill <Bill>
London - Wednesday, November 15, 2006 at 18:15:54 (CET)
Wir waren für eine Woche in St. Sebastian. Was soll ich sagen, schöner kann man diese neue "Frühlingszeit" kaum haben. Es war einfach unbeschreiblich. Werden sicher wiederkommen. Im nachhinein habe ich dann auch noch viel auf Ihrer Homepage nachgeschlagen und viele Informationen gefunden. Vielleicht hätte ich das vorher tun sollen ;-) Macht weiter so mit dieser sehr gelungenen Homepage !!! Schöne Grüße aus Reutlingen Berthold Jäger
Berthold Jäger <info@dr-jaeger-reutlingen.de>
Reutlingen, Deutschland - Wednesday, November 01, 2006 at 09:05:34 (CET)
Finde die Internetseite von Mariazell und Umgebung sehr gut. Bin gebürtig St. Sebastian. Wenn ich Heimweh verspüre, dann schaue ich mir die Seiten an und schon ist es wieder für mich ok. Natürlich verfolge ich auch das Wetter. Wenn in Mariazell schönes Wetter ist und bei uns in Ludwigsburg es regnet, wünsche ich mir in meiner Heimat zu sein. Für mich ist Mariazell + Umgebung ein Paradies. Bin jedes Jahr bestimmt 2 - . mal in meiner Heimat. Heimat ist nunmal Heimat.
Waltraud Lenke <waro.lenke@web.de>
71638 Ludwigsburg, Deutschland - Friday, October 20, 2006 at 16:28:49 (CEST)
Hallo, die Site gefällt mir super gut. Ist mal was anderes. Liebe Grüße
Filzmoser <info.filzmoser@aon.at>
Vorchdorf, Österreich - Thursday, October 19, 2006 at 19:18:19 (CEST)
Ich finde euch Mariazeller so cool.Ich habe auch mal in Mariazell gewohnt und vermisse euch alle.
Arusiak <arusiakmkrtchian@yahoo.de>
Gloggnitz, Österreich - Friday, October 13, 2006 at 08:21:41 (CEST)
Ich fahre schon seit ich ein Kind bin nach Mariazell. So ist es geblieben. Heuer wollen wir wieder ein Adventwochenende in Mariazell verbringen. Egal ob im Winter oder im Sommer, immer ein eindrucksvolles Erlebniss!!!! Fam. Lehrer und Fam. Zwieb
Ingrid Lehrer <ingrid.lehrer@gmx.at>
Matznerstr., Österreich - Friday, October 06, 2006 at 15:30:50 (CEST)
war jetzt fast eine woche in der netten pension zum hl. brunnen (fam.meduna) ein angenehmes familiäres haus mit wirklich schönen zimmer. werde sicherlich dort zum stammgast werden.
richard bruckner <orth@hauszahlbrecht.at>
orth an der doanu nö, Österreich - Wednesday, September 20, 2006 at 18:53:50 (CEST)
Drei Wochen Heimatluft, St.Sebastian, Mariazell, Fadental, Walster, Halltal, Grünau, Zellerrain, Wegscheid quer in´Wald per Rennrad aber Martin Prumetz leider nicht gefunden, dafür Schwammerl ohne Ende, unglaublich schöne friedliche Kreuzottern und herrliche Naturstimmungen im August bei leckeren Forellen und Pilzis von Mamma - Einfach SUPER so - der Punksound im Musikzelt am Erlaufsee :-) war(WOW)belebend gut- unzählig gute Kul(tur)inarische)aktivitäten der gesamten BIO - Region, haben mir wieder gezeigt in was für einer wunderschönen Heimat ich groß geworden bin, die noch immer fast so da ist, wie ich sie von Kind auf kenne - das ist einfach phänomal und hat ein unglaublich gutes Gefühl hinterlassen. SOONx I´LL be back home @leopunk
Peat Leodolter <leopunk@web.de>
St.Sebastian, Österreich - Wednesday, September 13, 2006 at 05:56:52 (CEST)
Ich darf Sie darüber informieren, dass ihr Eintrag im Gästebuch von mariazell.at hinsichtlich Verkaufsständer auf den Gehsteigen dem Gemeinderat in der Sitzung am 21.09.2006 zur Kenntnis gebracht wurde. Seitens des Stadtamtes Mariazell ist bereits im August 2006 an alle Liegenschaftseigentümer bzw. Betriebe, welche ohne Bewilligung des Gemeinderates öffentlichen Grund oder Luftraum in Anspruch nehmen, ein entsprechendes Schreiben ergangen. In diesem wurden die Genannten nicht nur auf die Bewilligungspflicht, sondern auch auf die Haftungsfragen hingewiesen. Über Initiative des Fachausschusses für Wirtschaft und Tourismus soll es nun ein gemeinsames Gespräch mit den betroffenen Liegenschaftseigentümern bzw. Betrieben im Beisein der Wirtschaftskammer geben.
Bürgermeister Helmut Pertl <stadtamt@mariazell.at>
Mariazell, Österreich - Thursday, October 05, 2006 at 14:19:44 (CEST)
Wir leben wirklich in einer sehr schönen Stadt, hier tut sich was, alles wird gepflegt und die Mitarbeiter vom Bauhof kehren die Straßen, mähen die Wege und sorgen dafür, daß unsere Stadt ein richtiges Schmuckkasterl ist. Im Gegensatz dazu wachsen die Gehsteige rund um den Hauptplatz immer mehr zu - man kann an belebten Tagen (wie beispielsweise am letzten Sonntag) überhaupt nicht mehr vernünftig durch die Stadt gehen. Wenn man so wie ich dann noch mit einem Kinderwagen unterwegs ist, dann muss man fast die gesamte Strecke von der Sparkasse bis zum Tourismusbüro auf der Straße gehen, weil alle Geschäftsleute den Gehsteig mit Waren zustellen. Das beginnt beim Sportgeschäft, geht weiter beim Libro und gipfelt danach bei den Standln von der Kirchenstiege bis zur Trafik. Ich frage mich, warum die Fußgänger auf der Straße gehen müssen - das ärgert nicht nur die Fußgänger sondern auch die Autofahrer. Abgesehen davon, daß es gefährlich ist. Muss denn wirklich erst einmal was passieren, bis die verantwortlichen Politiker das erkennen und diesen Zustand endlich beseitigen? Oder hat der Bürgermeister das womöglich erlaubt? Außerdem sieht es mittlerweile auch nicht mehr schön aus - allein der Kitschhaufen beim ersten Standl neben der Kirchenstiege! Dort breitet sich die Ware nun schon bis in die Wiese rechts danaben aus! Ich schlage vor entweder weg mit den ganzen Kleiderständern, Fahrrädern, Wühlkisten und anderen Behinderungen, oder man erklärt den ganzen Bereich zur Fußgängerzone, damit man sich dort gefahrlos bewegen kann. Jetzt wo der Hauptplatz durch die umgeschnittenen Bäume wieder so groß und luftig wirkt, ist diese Ansammlung von Hindernissen auch nicht besonders attraktiv anzusehen. Vielleicht antwortet ja jemand von den zuständigen Herrschaften hier im Gästebuch.
Einheimischer <einer-aus@mariazell.at>
Mariazell, Österreich - Monday, September 04, 2006 at 22:41:54 (CEST)
Am Samstag, 2. September 2006, war ich mit Besuch aus Bayern zum Wandern in den Ötschergräben. Anschließend fuhren wir nach Mariazell, weil meine Bayern dort noch nie waren und ich Ihnen nahe legte, die wunderbare Basilika zu besichtigen. Am späten Nachmittag waren wir vor Ort. Über den Eingang links vom Haupteingang betraten wir den Außenbereich der Wallfahrtskirche. Da ich mir ein Eis gekauft hatte, blieb ich dort rechts von der Eingangstüre stehen und wollte dies erst mal fertig essen, bevor ich weitergehen würde. Plötzlich kamen zwei Herren von links, der eine etwas größer und schlank, so um die fünfunddreißig Jahre alt. Dieser forderte mich auf, mit dem Eis nach draußen zu gehen. Ich erwiderte, dass ich nicht vorhabe die Kirche zu betreten und hier auf jemanden warte. Er forderte mich nochmals im Befehlston auf: „Verlassen Sie sofort die Kirche!“ Ich fragte ihn, ob er und sein Kollege vom Sicherheitsdienst wären. Darauf er energisch mit ausgestrecktem Arm und Zeigefinger nach Richtung draußen zeigend: „Raus!“ Natürlich hatte ich mittlerweile seinen polnischen Akzent bemerkt – und nun wurde ich neugierig: „Gehört die Kirche Ihnen?“ fragte ich. „Ja“, antwortete er knapp. Darauf ich: „Jetzt wirds aber interessant. Sie sind also der Eigentümer?“ Wieder ein kurzes „Ja.“ Auf meine Feststellung: „Man merkt, dass Sie aus Osteuropa sind“, kam die aggressive Frage: „Was wollen Sie damit sagen?“ Ich antwortete: „Das merkt man an Ihrer Aussprache und Ihrer Mentalität.“ Damit drehte ich mich um, dachte mir die berühmte Hand-über-die-Schulter-Bewegung und ging nach draußen. Nun setzte mir der Typ auch noch nach und fuhr mich an: „Haben Sie ein Problem damit?“ Ich erwiderte: „Nein, aber Sie anscheinend“ und ging. Ich hörte noch, wie er sarkastisch lachend zu seinem Kumpel sagte: „So ein Prolet.“ Das störte mich aber nicht weiter, weil ich mir so meinen treffenderen Teil über ihn dachte. Aber, wer weiß, vielleicht habe ich doch nicht mit einem Spleenigen sondern in der Tat mit dem Eigentümer der Basilika gesprochen ;-). Recht fremdenverkehrsfördernd verhält sich der dann aber nicht...
Grimme <h.grimme@gmx.at>
Wien, Österreich - Sunday, September 03, 2006 at 17:10:56 (CEST)
Ich war mal bei Frau Tod. Gibt es dieses Gästehaus noch? Gruß aus Passauer Gegend.
Angelika Bauer <Angelika1304@t-online.de>
D - 94113 Tiefenbach , Deutschland - Sunday, August 20, 2006 at 19:26:31 (CEST)
Hi,your homepage looks really good and gives great information! Thank you very much! Greetings from me!!
Jacky <jacky88@yahoo.com>
FA, Österreich - Sunday, August 13, 2006 at 07:36:23 (CEST)
Der Mariazeller Halbmarathon zählte im Sommerhalbjahr stets zu den beliebtesten Veranstaltungen im Sportbereich, der sich auch regen Zuspruchs erfreute. Es ist schade, daß es diesen Lauf nun nicht mehr gibt.
Geizenauer Wolfgang <wolfgang.geizenauer@oebb.at>
St. Pölten, Österreich - Friday, August 11, 2006 at 09:37:51 (CEST)
Schon viele Jahre verbringen wir im Juli 2 Wochen herrliche Ferientage im schönen Mariazellerland.Wir fühlen uns dort bald ein bisschen zu Hause und werden immer von unseren schon vielen Freunden und Bekannten herzlich empfangen.Im Hl.Brunnen fühlen wir uns ganz besonders wie daheim.Die Gegend ladet uns immer zu vielen Wanderungen ein. Leider ist die anfahrt aus der Schweiz etwas weit,sonst würden wir Mariazell noch viel öfters"heimsuchen".Also dann bis zum nächsten mal,dieses Jahr schon wieder im Sept.zum Jubiläum der Karmeliterinnen. Mit herzlichen Grüssen Heinrich u.Trudy Schlatter aus Schaffhausen(Alphornblässer) Fam.Gaupp aus dem Kt.Aargau
Schlatter Gertrud <gschlatter@shinternet.ch>
Schaffhausen, Schweiz - Thursday, August 10, 2006 at 17:41:31 (CEST)
Ihr habt eine schöne Home Page sieht klasse aus. gruss Frank Hünseler
<Radio-Colonia@gmx.de>
koeln, Deutschland - Thursday, August 03, 2006 at 10:36:19 (CEST)
Ein sehr schönes Land und eine sehr schön stadt
Maria Erbenich <MariaErbenich@web.de>
Badenheim, Germany - Sunday, July 23, 2006 at 16:40:02 (CEST)
Gratulation all denen, die diese Seite verwirklicht haben
giga <www@agel.co.at>
Österreich - Friday, July 07, 2006 at 22:39:26 (CEST)
Verbringe mit meiner Schwester ein paar wunderschöne Tage in Mariazell.
Marianne Posch <marianne.posch@twin.at>
Fürstenfeld, Österreich - Wednesday, July 05, 2006 at 09:38:34 (CEST)

office@mariazell.at - webmaster@mariazell.at

©1997-2007 Ing. Werner Girrer - giwe design
Zuletzt geändert am