Elternschule & kleine Schule des Herzens

{tab=Bilanz und Neustart}

Musikalisch umrahmt von der Dixieband Mitterbach startete am 29. Februar 2012 im Volksheim von St. Sebastian die Elternschule. Es werden wieder alle Eltern (oder auch werdende Eltern), Großeltern, Tanten und alle Personen welche Interesse haben zu den Vorträgen eingeladen.

 

ElternschuleFoto: Tagesmütter

 

Am Eröffnungsabend wurde das neue Programm vorgestellt. Projektleiterin Eva Ploderer- Kerschbaumer sorgt mit diesem Elternbildungsangebot im ganzen Mariazellerland für wertvolle Präventionsarbeit und erhöht damit die Wertschätzung gegenüber erziehenden Müttern und Vätern.

Bericht:

Mariazell Online

 

 

{tab=Informationen}
Geschätzte Bürgerinnen und Bürger des MariazellerlandesGeschätzte Bürgerinnen und Bürger des Mariazellerlandes!

Eine der großen Herausforderungen unserer Zeit besteht sicher darin, unseren  Kindern eine lebenswerte Zukunft zu bieten. Eine Familienpolitik, in der erziehende Mütter und Väter unterstützt und wertgeschätzt werden, sollte daher für jeden verantwortungsvollen Politiker selbstverständlich sein.

Die Auswirkungen unterstützender Maßnahmen in der Erziehungsarbeit in der Gesellschaft sind zwar kurzfristig statistisch nicht messbar. Wir sind jedoch davon überzeugt, dass mit dem Angebot der „Elternschule & kleine Schule des Herzens“  wertvolle Präventionsarbeit geleistet wird.

Die Erfahrung in den ersten Jahrn der Durchführung haben auch gezeigt, dass Eltern, Mütter und Väter das Angebot sehr gerne angenommen haben.

Wir möchten uns sehr herzlich bei allen ReferentInnen bedanken, die aus unserer Region stammen und jenen, die aus allen Teilen der Steiermark zu uns anreisen und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer  mit ihrem Fachwissen bereichern.

Unser Dank gilt auch der Projektleiterin Eva Ploderer-Kerschbaumer für ihr Engagement, verknüpft mit der Bitte, die „Elternschule & kleine Schule des Herzens“ auch im Jahr 2012 wieder so erfolgreich durchzuführen.
 
Im Bewusstsein, dass mit diesem Angebot unsere Gesellschaft längerfristig profitieren wird, ergeht die Einladung der
fünf Bürgermeister des Mariazellerlandes an Sie, liebe MitbürgerInnen, unser kostenfreies Angebot in Anspruch zu nehmen!

Die Bürgermeister des Mariazellerlandes.

 


DSP Eva Ploderer-KerschbaumerLiebe Freunde der „Elternschule & kleinen Schule des Herzens“!

Ein erfolgreiches Jahr  2011 bestätigt das Interesse an Elternbildung in diesem besonderen Rahmen. Die zahlreichen positiven Rückmeldungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die verschiedenen Seminar- und Workshopangebote sind Motivator, die kleine Schule des Herzens weiterzuführen.

Ebenso motivierte mich die Nominierung zum ersten österreichischen Kinderschutzpreis, initiiert von der Vereinigung „myki“, die Elternschule & kleine Schule des Herzens  im Mariazellerland fortzuführen.

Zum Auftakt ins heurige Jahr habe ich wieder einen besonderen Gast zu uns eingeladen. Dr. Philip Streit, Psychologe, Soziologe, Buchautor und Vorstand des Institutes und der Akademie für Kind, Jugend und Familie, wird über „Präsenz und elterliche Stärke“ zu uns sprechen.
Für eine schöne Atmosphäre zwischen den einzelnen Beiträgen sorgt die Mitterbacher Dixie Band.

Ein herzlicher Dank an dieser Stelle den Bürgermeistern der fünf Gemeinden des Mariazellerlandes für die finanzielle Unterstützung. Ein weiterer Dank den Referentinnen und Referenten für das kreative Gestalten der Seminare und nicht zuletzt ein großer Dank den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für das aktive Mittun.

Ich hoffe mit der Auswahl für das Jahr 2012 wieder Ihr Interesse zu wecken. Ich wünsche allen, die das Angebot der Elternschule nutzen, viel Freude, Anregungen, sowie Bestärkung in ihrer Erziehungsarbeit und freue mich auf eine rege Teilnahme!

 

DSP Eva Ploderer-Kerschbaumer

 

 


Kurzbeschreibung und Definition der Zielgruppe

 

 

Elternschule bietet Eltern, Müttern und Vätern die Gelegenheit mit anderen Familien in Kontakt zu kommen, ist Plattform für Austausch und Diskussion, sowie Unterstützung in der Erziehungsarbeit. Elternschule ist auch eine „Kleine Einführung in die Schule des Herzens“, die Eltern in ihrer Bewusstseinsbildung, Achtsamkeit und Sinnesfreude stärken soll.

 

Durch eine Teilnahme an der Elternschule werden Eltern, Mütter und Väter in ihrer Sozialen Kompetenz gestärkt. Sie erhalten fachliche Unterstützung in der Kindererziehung. Wertevermittlung und Herzensbildung stehen ebenso auf dem Stundenplan wie die Gestaltung des familiären Alltags, oder der Haushaltsführung anhand praktischer Anleitungen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Elternschule sind kreativ und gestalterisch tätig.

 

Elternschule & kleine Schule des Herzens wirkt präventiv gegen Erziehungsprobleme und Gewaltanwendung in der Familie. Verantwortung und Eigeninitiative wird gesteigert.

 

Mit dem Angebot der Elternschule wird eine Steigerung der Kompetenz sowie der Qualität in der Eltern/-Erziehungsarbeit geboten. Die Wertschätzung gegenüber erziehenden Müttern und Vätern wird gehoben.

Einzelangebote aus folgenden Themenbereichen können gewählt werden:

  • Ästhetik & Kreativität
  • Ethik & Gesellschaft
  • Entwicklung & Erziehung
  • Familie & Soziale Beziehungen
  • Körper & Gesundheit

{tab=Termine 2012}

Die Anmeldung zu den Einzelveranstaltungen erfolgt über das
Sekretariat der Gemeinde St. Sebastian.

 

Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Tel.: 03882/2148
Anmeldeschluss: Mittwochs 12.00 Uhr

 

Die Veranstaltungen finden im Kindergarten St. Sebastian statt.
Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr.
Alle Angebote sind kostenfrei!

 

DATUM
THEMA
ALTERSSTUFEN
29.02.
Elternschule Eröffnungsabend
Allgemeines Angebot
07.03.
…und immer wieder das liebe Geld
Allgemeines Angebot
28.03.
Gesundheit und Sport – hält Sport gesund?
Allgemeines Angebot
25.04.
Klingen und Schwingen mit Klangschalen
0-10 Jahre
09.05.
Geschwister zwischen Liebe und Rivalität
6-10 Jahre
30.05.
Fernsehen, Gameboy, und PC
0-10 Jahre
13.06.
Achtung Sprechprobe
0-6 Jahre
17.10.
Ich bin ich – und du bist du
0-10 Jahre
31.10.
Die Wirksamkeit ätherischer Öle
Allgemeines Angebot
07.11.
Spieglein, Spieglein an der Wand…
10-15 Jahre bzw. Allgemein
28.11.
Wechselbad der Gefühle
Allgemeines Angebot

{/tabs}

 

Wenn wir unentschlossen bleiben, bleibt alles beim Alten.
Wir müssen Großes vollbringen wollen und es einfach tun.
Denn so wie wir denken, efüllt sich alles.

 

MaharishiMahesh Yogi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.