Weinzettl & Rudle im Europeum Mariazell

Monica Weinzettl und Gerold Rudle’s neues Kabarettprogramm „Träum weiter“ ist im Grunde kein Kabarettprogramm sondern ein kabarettistisches Stück. Ging es bisher um den Schlagabtausch zwischen Mann und Frau werden die beiden diesmal konkreter: Monica und Gerold wollen sich eine Auszeit nehmen.

Jeder hat seine Gründe. Und so gehen Sie der Frage nach warum immer mehr Menschen von Burn Out betroffen sind, wenn es doch immer mehr Entspannungseinrichtungen gibt und warum eine Frau nicht ohne Botox als werden kann.

Der Kulturverein KOMM bringt am 12. November um 19.30 Uhr die beiden Kabarettisten mit eben diesem Programm ins Mariazeller Europeum.

Karten für diese Veranstaltung erhalten Sie in der Trafik Girrer in Mariazell.

Im untenstehenden Pressetext erfahren Sie auszugsweise, was Sie an diesem Abend erwartet.

 

Hallo Mensch!

Du verschläfst ca. 26 Jahre deines Lebens. Davon träumst du zusammengerechnet nur 6 Tage. Tagsüber träumst du – so du es überhaupt gelernt hast – nur in Kindes- und Jugendjahren.

Du träumst vom Traumhaus, der Traumfrau oder dem Traummann… … und wenn beides in Erfüllung gegangen ist, siehst du, dass bereits von beidem die Fassade bröckelt. Und dann suchst du neue Träume, aber neue Träume sind aus – und out.

Und plötzlich begreifst du: Es hat sich ausgeträumt! Wenn du noch einmal neu anfangen könntest, dann …

Erst wenn bei der Lebensplanung alles schief gegangen ist, wirst du merken, wie wenig traumhafte Zeit noch übrig ist und du beginnst zu überlegen, was du alles versäumt hast. Weinzettl & Rudle resümieren. Auch über Ihre Programme, die aus dem Leben gegriffen sind. Und wie im Leben gibt es Déjà vus. Themen werden wieder aufgegriffen, weil sie noch nicht endgültig abgehandelt sind.

Für alle, die das Gefühl haben, etwas versäumt zu haben fassen Weinzettl & Rudle zusammen. Also, gemeinsam geht’s besser: Träumen wir wieder… zumindest einen Abend lang… eine traumhafte Vorstellung, oder?

 

Bericht und Fotos:

www.weinzettl.at

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.