Elternschule & kleine Schule des Herzens

{tab=Bilanz und Neustart}

Musikalisch umrahmt von der Dixieband Mitterbach startete im Volksheim von St. Sebastian die Elternschule 2011. Es werden wieder alle Eltern (oder auch werdende Eltern), Großeltern, Tanten und alle Personen welche an den Vortragsabenden Interesse haben zum Kommen eingeladen.

 

ElternschuleFoto: Hölblinger

 

An diesem Abend wurde das neue Programm vorgestellt, und Christine Brunnsteiner führte mit „Gedanken zum Thema Herzensbildung“ durch das Programm. Projektleiterin Eva Ploderer- Kerschbaumer sorgt mit diesem Elternbildungsangebot im ganzen Mariazellerland für wertvolle Präventionsarbeit und erhöht damit die Wertschätzung gegenüber erziehenden Müttern und Vätern. Alle Teilnehmer mit mindestens zwölf Eintragungen im Bildungspass 2010 nahmen an einer Gewinnverlosung teil.

Der Hauptpreis – ein Wochenende in einem Jugend- und Familiengästehaus – ging an die Familie Gerhard und Brigitte Pollerus aus St. Sebastian. Teilnehmer der Elternschule 2010, die mindestens drei Veranstaltungsabende besucht haben, erhielten ein Zertifikat.

 

Bericht: Woche

 

 

{tab=Informationen}
Geschätzte Bürgerinnen und Bürger des Mariazellerlandes!

Eine der großen Herausforderungen unserer Zeit besteht sicher darin, unseren  Kindern eine lebenswerte Zukunft zu bieten. Eine Familienpolitik, in der erziehende Mütter und Väter unterstützt und wertgeschätzt werden, sollte daher für jeden verantwortungsvollen Politiker selbstverständlich sein.

Die Auswirkungen unterstützender Maßnahmen in der Erziehungsarbeit in der Gesellschaft sind zwar kurzfristig statistisch nicht messbar. Wir sind jedoch davon überzeugt, dass mit dem Angebot der „Elternschule & kleine Schule des Herzens“  wertvolle Präventionsarbeit geleistet wird.

Die Erfahrung im ersten Jahr der Durchführung hat auch gezeigt, dass Eltern, Mütter und Väter das Angebot sehr gerne angenommen haben.

Wir möchten uns sehr herzlich bei allen ReferentInnen bedanken, die aus unserer Region stammen und jenen, die aus allen Teilen der Steiermark zu uns anreisen und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer  mit ihrem Fachwissen bereichern.

Unser Dank gilt auch der Projektleiterin Eva Ploderer-Kerschbaumer für ihr Engagement, verknüpft mit der Bitte, die „Elternschule & kleine Schule des Herzens“ auch im Jahr 2011 wieder so erfolgreich durchzuführen.

Im Bewusstsein, dass mit diesem Angebot unsere Gesellschaft längerfristig profitieren wird, ergeht die Einladung der fünf Bürgermeister des Mariazellerlandes an Sie, liebe MitbürgerInnen, unser kostenfreies Angebot in Anspruch zu nehmen!

Die Bürgermeister des Mariazellerlandes.

 


DSP Eva Ploderer-KerschbaumerLiebe interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Mit Freude blicke ich auf das Jahr 2010 zurück – auf unser erstes Jahr der Elternbildung im Rahmen der „Elternschule & kleine Schule des Herzens“.

Mit verschiedenen  Seminar/-Workshopangeboten konnten wir mit über 300 TeilnehmerInnen aus den fünf Gemeinden des Mariazellerlandes einen großen Erfolg verbuchen.

Eine Bestätigung auch dafür, dass sich Eltern und ErzieherInnen mit den angebotenen Themenbereichen in der  Erziehungsarbeit unserer Kinder auseinandersetzen und eine Unterstützung diesbezüglich gerne annehmen.

Wir erlebten interessante, lustige, kreative aber auch sehr bewegende Abende.  Ihr aktives Mittun hat es den ReferentInnen leicht gemacht, die teilweise langen Anfahrtswege zu uns in Kauf zu nehmen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der „Elternschule & kleine Schule des Herzens“ sind bei allen ReferentInnen beliebt und geschätzt!

Ihre rege Teilnahme sowie die vielen Rückmeldungen, haben eine Weiterentwicklung möglich gemacht. Ein herzliches „Dankeschön“ dafür an jeden einzelnen von Ihnen!

Ein weiterer Dank gilt auch den  Bürgermeistern der fünf Gemeinden des Mariazellerlandes. Sie unterstützen die Elternschule nicht nur durch finanzielle Mittel. Sondern sie zeigen hiermit auch einen verantwortungsvollen und wertschätzenden Umgang gegenüber ihren MitbürgerInnen.

Ich hoffe, mit dem  neuen Angebot für das Jahr 2011 wieder Ihr Interesse zu wecken und wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Elternschule viel Freude, Anregungen sowie Bestärkung in ihrer Erziehungsarbeit und freue mich auf Ihre Teilnahme!

DSP Eva Ploderer-Kerschbaumer

 

 


Kurzbeschreibung und Definition der Zielgruppe

 

 

Elternschule bietet Eltern, Müttern und Vätern die Gelegenheit mit anderen Familien in Kontakt zu kommen, ist Plattform für Austausch und Diskussion, sowie Unterstützung in der Erziehungsarbeit. Elternschule ist auch eine „Kleine Einführung in die Schule des Herzens“, die Eltern in ihrer Bewusstseinsbildung, Achtsamkeit und Sinnesfreude stärken soll.

 

Durch eine Teilnahme an der Elternschule werden Eltern, Mütter und Väter in ihrer Sozialen Kompetenz gestärkt. Sie erhalten fachliche Unterstützung in der Kindererziehung. Wertevermittlung und Herzensbildung stehen ebenso auf dem Stundenplan wie die Gestaltung des familiären Alltags, oder der Haushaltsführung anhand praktischer Anleitungen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Elternschule sind kreativ und gestalterisch tätig.

 

Elternschule & kleine Schule des Herzens wirkt präventiv gegen Erziehungsprobleme und Gewaltanwendung in der Familie. Verantwortung und Eigeninitiative wird gesteigert.

 

Mit dem Angebot der Elternschule wird eine Steigerung der Kompetenz sowie der Qualität in der Eltern/-Erziehungsarbeit geboten. Die Wertschätzung gegenüber erziehenden Müttern und Vätern wird gehoben.

Einzelangebote aus folgenden Themenbereichen können gewählt werden:

  • Ästhetik & Kreativität
  • Ethik & Gesellschaft
  • Entwicklung & Erziehung
  • Familie & Soziale Beziehungen
  • Körper & Gesundheit

{tab=Termine 2011}

Die Anmeldung zu den Einzelveranstaltungen erfolgt über das
Sekretariat der Gemeinde St. Sebastian.

 

Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Tel.: 03882/2148
Anmeldeschluss: 12.00 Uhr

 

Die Veranstaltungen finden im Kindergarten St. Sebastian statt.
Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr.
Alle Angebote sind kostenfrei!

 

DATUM
THEMA
ALTERSSTUFEN
19.01.
Elternschule Eröffnungsabend
Allgemeines Angebot
26.01.
Wissenswertes über Heilpflanzen
Allgemeines Angebot
02.02.
Mein Kind ist Krank
Allgemeines Angebot
23.02.
Bleib Sauber Jugend -ok!
10-15 Jahre
16.03.
Geh nicht mit einem Fremden mit
6-10 Jahre
23.03.
Kindergerechte Ernährung
Allgemeines Angebot
06.04.
Abschied nehmen
Allgemeines Angebot
27.04.
Kinder Mut zum Leben machen
0-6 Jahre
04.05.
Wer hat an der Uhr gedreht??
Allgemeines Angebot
18.05.
Aufregend weiblich! Typisch männlich?
10-15 Jahre
08.06.
Wut in meinem Bauch
6-10 Jahre
29.06.
Burnout – nein danke!
Allgemeines Angebot
14.09.
Hurra, ich gehe in die Schule!
6-10 Jahre
21.09.
Bewegte Kindheit
0-6 Jahre
28.09.
Träume, Training und Barrieren
Allgemeines Angebot
05.10.
Wohin erziehen?
6-10 Jahre
19.10.
Erste Schritte zum richtigen Essen
0-6 Jahre
09.11.
Jung und alt – alt und jung
Allgemeines Angebot
23.11.
Lustvoll streiten
10-15 Jahre
07.12.
Neues aus der Kreativwerkstatt
Allgemeines Angebot

{/tabs}

 

Wenn wir unentschlossen bleiben, bleibt alles beim Alten.
Wir müssen Großes vollbringen wollen und es einfach tun.
Denn so wie wir denken, efüllt sich alles.

 

MaharishiMahesh Yogi