Holzknechtland

Der Freizeitpark auf der Bürgeralpe, dem Hausberg des Mariazeller Landes, mit Rundblick auf das Hochgebirgspanorama der Region liegt in rund 1.260 m Seehöhe und ist einmalig in Österreich.

Arbeitsvorgänge der Forstwirtschaft aus vergangener Zeit wurden hier nachvollzogen und geben einen interessanten Einblick in das Leben der Holzknechte von damals. Dieser Freizeitpark ist kein starres Museum, sondern mit Leben erfüllt. Kinder und interessierte Besucher können spielerisch erfahren, was einst harter Broterwerb war.

Holzknechtland / Foto: Seilbahnbetriebs GmbH

Schmalspurige Waldbahnen waren vor rund hundert Jahren ein unentbehrliches Transportmittel, um das in abgelegenen Gebirgstälern geschlägerte Holz zu den Sägewerken, Bächen und Flüssen zu bringen. Eine Fahrt mit der Waldeisenbahn rund um den Bergsee und den Kristallsee stellt einen Höhepunkt für alle Besucher, ob Groß oder Klein, dar.

Am Ufer des Bergsees befindet sich die ÖBF Arche des Waldes. Während die jungen Besucher des Holzknechtlandes die Kreativ- und Spielecke erkunden können die Erwachsenen im „Café am See“ gemütlich einen Kaffee genießen.

Arche des Waldes

Im Freizeitpark werden auch Walderlebnistage für Schulklassen organisiert. Betreut von einem geschulten Forstwart lernen Kinder jeder Schulstufe den Wald, seine Bedeutung und seine Geheimnisse auf dieser Entdeckungsreise kennen. Am Ende werden die Kinder entlang des Themenweges „Lebensraum Wald in Wort und Bild“ vom Gipfel der Bürgeralpe zurück nach Mariazell geführt.

 

Nähere Informationen erhalten Sie bei der

Mariazeller Bürgeralpe Seilbahnbetriebs GmbH
Wiener Straße 26, 8630 Mariazell
Tel.: +43 (0)3882/2555-13